0

Ewiges Leben bald für alle?

Von Stefan Seidel
  • Artikel empfehlen:

Das Osterfest stand in diesem Jahr unter einem ganz besonderen Heilsversprechen. Das Wochenmagazin »Der Spiegel« verkündete auf seiner Titelseite: »Ewiges Leben demnächst für alle!« und öffnete den Blick in die Forschungslaboratorien der Bio-Ingenieure.

Auf vielen Gebieten wird derzeit an einer Herauszögerung des Todes gearbeitet. Die Gentechnik arbeitet unter Hochdruck an Genom-Editierverfahren, durch die umfangreiche Programmierungen der DNA möglich sein sollen. Die Embryonenforschung steht offenbar kurz vor der Erschaffung »synthetischer Embryonen« und Computerfachleute entwickeln eine Technik, mit deren Hilfe man den Inhalt des menschlichen Gehirns digitalisieren und jenseits des Körpers wieder »hochladen« können soll.

Für die Kirche bedeutet das alles eine zweifache Herausforderung. Zum einen muss sie Stellung beziehen in ethischen Fragen. Weil Gott allein der Schöpfer des Lebens ist, sollten dem Menschen Grenzen gesetzt werden bei Versuchen, selbst Leben herzustellen. Denn damit einher geht doch die Gefahr, dass der Mensch das von ihm Geschaffene beherrschen und missbrauchen kann. Zum Beispiel zur Profitsteigerung.

Die zweite Herausforderung ist eine seelische. Wie kann dem heutigen Menschen geholfen werden, seine Endlichkeit anzunehmen und trotzdem zu hoffen? Der christliche Glaube kann die Angst vor dem Tod beruhigen und eine echte Hoffnung über alle Grenzen stiften. Das kann zu einem gelassenen Annehmen des Lebens, Alterns und Sterbens führen. Denn eines muss trotz aller Erfolge der Bioforscher gesagt werden: den Tod können sie nicht besiegen. Ihm ist letztendlich nur religiös beizukommen. Eigentlich ganz günstige Zeiten für die Kirche.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Ewiges Leben bald für alle?
Tageslosung

Herr, wes soll ich mich trösten? Ich hoffe auf dich.

(Psalm 39,8)

Jesus sprach zu der kranken Frau: Meine Tochter, dein Glaube hat dir geholfen. Geh hin in Frieden!

(Lukas 8,48)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Zöblitz
  • Tschechischer Kreis
  • Pfarrhaus
  • , – Meißen
  • Geistliche Abendmusik
  • Dom
  • , – Leipzig
  • Kinderkirchenvormittag
  • Kirche Baalsdorf
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auch nach Tillich-Rücktritt: Dresdner Theologe Frank Richter plant keine Rückkehr in die CDU @cdusachsen https://t.co/4sittg7VT3
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Tillich präsentiert neuen Kultusminister: Frank #Haubitz, Schulleiter am Gymnasium Dresden-Klotzsche. https://t.co/sSB6sgOjwx
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Statements zum Rücktritt von #Tillich von Sachsens Bischöfen #Rentzing und #Timmerevers @evlks @bistum_DDMEI https://t.co/X3KtmspmMu
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Politikwissenschaftler #Patzelt kritisiert »Orientierungslosigkeit« in der sächsischen @CDU_SLT und Führungsschwäche https://t.co/9dfnV2HnXB
vor 2 Tagen