1

Protest gegen Abschiebungen und Kürzungen im Landeskirchenamt

Was die Synode sonst noch beschlossen hat
Andreas Roth
  • Artikel empfehlen:
Landessynode der EVLKS Frühjahr 2017
© Steffen Giersch

Kürzungen auch für Ämter und Werke

Das Landeskirchenamt soll bis zum Frühjahr 2018 einen Plan für Einsparungen und Strukturänderungen bei kirchlichen Ämtern, Werken und Einrichtungen vorlegen. Das hat die Landessynode beschlossen. »Das sind wir den Gemeinden schuldig, denn sie müssen einschneidende Veränderungen vornehmen«, sagte die Synodale Annette-Luise Birkner.

Neue Stellen für religiöse Bildung?

Die religiöse Bildung in evangelischen Kindergärten würde die Landessynode gern verstärken und dafür sechs bis neun Fachberater-Stellen einrichten. Doch dafür müssten bei anderen kirchlichen Einrichtungen Stellen gekürzt werden. Jetzt soll der Finanzausschuss der Synode einen Vorschlag machen.

Synode gegen Abschiebungen

Die Synode bittet das Landeskirchenamt, »nachdrücklich darauf hinzuwirken, Anschiebungen von abgelehnten Asylbewerbern nach Afghanistan bis auf Weiteres auszusetzen.« Mit Blick auf Informationen von UNO und anderen Organisationen zur Lage in Afghanistan stellt sie fest: «Kein Mensch darf unter Zwang in eine Region zurückgeschickt werden, in der sein Leben durch Krieg und Gewalt bedroht ist«.

Diakoniestiftung bleibt in der Diskussion

Die Synode hat nicht über die Bitte der Diakonischen Konferenz entschieden, die Vorgänge der Gründung der Diakoniestiftung mit Hilfe einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft untersuchen zu lassen. Jetzt wird sich der Diakonie-Ausschuss mit dieser Frage zu der umstrittenen Bildung eines Stiftungskonzerns beschäftigen. Zugleich gab Sachsens Diakonie-Direktor Christian Schönfeld bekannt, dass der mit der Stiftungsgründung zusammen hängende Streit zwischen dem Diakonie-Landesverband und dem Diakonischen Werk Glauchau jetzt vor dem Verwaltungsgericht der Landeskirche liegt. »Ich hoffe, dass die ganze Debatte sich dort bündelt und entschieden wird«, sagte Schönfeld vor der Synode. »Wir befinden uns als Diakonie in einem massiven Verdrängungswettbewerb über Preispolitik gerade bei der Pflege. Wir werden deshalb in Zukunft immer stärker auf Kooperationen und Netzwerke zugehen müssen.« Zugleich sicherte der Diakonie-Direktor allen diakonischen Trägern ein partnerschaftliches Miteinander zu. In den Diakonie-Ausschuss wurde der Leipziger Rechtsanwalt Till Vosberg nachgewählt. Er vertritt das Diakonische Werk Glauchau im Rechtsstreit mit dem Diakonie-Landesverband um das Diakoniewerk Westsachsen (DER SONNTAG berichtete).

Mehr öko-fairer Einkauf in der Kirche

Eine Richtlinie für öko-faire Beschaffung für Kirchgemeinden und kirchliche Einrichtungen soll das Landeskirchenamt erarbeiten. Das hat die Landessynode beschlossen. Zugleich soll die Landeskirche bei ihren Kirchenbezirken für die Einrichtung von Teilzeit-Stellen zum Thema »Kirchgemeinden als Lernorte für nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit« werben. Diese sollen zum größten teil mit Fördermitteln finanziert werden.

Diskutieren Sie mit

1 Lesermeinungen zu Protest gegen Abschiebungen und Kürzungen im Landeskirchenamt
Beobachter schreibt:
05. April 2017, 15:53

Zum letzten Absatz:
Also Zwang und Geld für Unsinn verbraten?

Tageslosung

Der HERR wandte sich Israel wieder zu um seines Bundes willen mit Abraham, Isaak und Jakob und wollte sie nicht verderben, verwarf sie auch nicht von seinem Angesicht bis auf diese Stunde.

(2.Könige 13,23)

Gehört ihr Christus an, so seid ihr ja Abrahams Kinder und nach der Verheißung Erben.

(Galater 3,29)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Kleine Orgelmusik mit Kirchenführung
  • St. Trinitatiskirche
  • , – Bautzen
  • Abendmusik
  • Dom St. Petri
  • , – Leipzig
  • Gesprächsabend
  • Südcafé – Mensa des Evangelischen Schulzentrums
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Zuhören ist wichtiger als reden« nach dem #Anschlag in #Barcelona - https://t.co/b2x8J56M1J
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Christliche #Jugend will in #Sachsen mit witziger Idee zur Teilnahme an der Wahl motivieren – mit Einkaufchips: https://t.co/SVAmM4Lxsm
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Chef des Bach-Archivs #Leipzig Alexander #Steinhilber geht überraschend »aus persönlichen Gründen« https://t.co/1eaH0UgNe1
vor 6 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gemeinsames #Abendmahl schon 2021? Das sagt Altbischof Wolfgang #Huber: https://t.co/aBvmKvJJ1H
vor 7 Tagen