0

Geplante Strukturmaßnahmen werden um ein Jahr verschoben

so
  • Artikel empfehlen:
Der Protest zeigt Wirkung: Otto Guse inmitten von Demonstranten während der Synode.
© S. Giersch

Das Landeskirchenamt hat in Abstimmung mit dem Landesbischof und dem Präsidenten der Landessynode am Freitag, 7. April, entschieden, dass die für 1. Januar 2019 geplante Umsetzung weiterer Stellenkürzungen und Strukturmaßnahmen auf den 1. Januar 2020 verschoben werden. Damit reagierte das Landeskirchenamt auf die Beschlüsse und Debatten in der Frühjahrstagung der 27. Landessynode, die vom 31. März bis 3. April in Dresden stattfand.

Mit der Verlängerung der Frist will das Landeskirchenamt allen Beteiligten mehr Raum für die von der Landessynode angeregte Diskussion geben. Zugleich empfiehlt das Landeskirchenamt den Kirchgemeinden und Kirchenbezirken an der vielerorts bereits begonnenen Bildung von regionalen Strukturen festzuhalten. Das teilte das Landeskirchenamt heute mit.

Die Wiederbesetzung unbesetzter Pfarrstellen in Kirchgemeinden, in denen ein Zusammenschluss mit Nachbargemeinden zu einer größeren Struktur bisher nicht möglich war, wird durch das Landeskirchenamt im Einzelfall auf der Grundlage des Kirchgemeindestrukturgesetzes geprüft und entschieden.

Die Strukturreform in der Landeskirche waren in der Frühjahrstagung der Landessynode intensiv diskutiert worden. Beschlossen worden war u.a. ein einjähriger Entscheidungsfindungsprozess. In dessen Rahmen sollen neben dem Konzept der Kirchenleitung »Kirche mit Hoffnung in Sachsen« weitere Modelle geprüft und die in den Eingaben der Kirchgemeinden angesprochenen Fragestellungen beraten werden. Dabei soll auch eine Information und Beteiligung der Kirchenbezirke und Kirchgemeinden erfolgen. Unklar und umstritten war jedoch, ob die geplanten Strukturmaßnahmen damit ausgesetzt wurden. Dies hat nun das Landeskirchenamt seinerseits veranlasst und damit zur Klärung der Frage beigetragen.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Geplante Strukturmaßnahmen werden um ein Jahr verschoben
Tageslosung

Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes.

(5.Mose 4,2)

Jesus sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind diese, die Gottes Wort hören und tun.

(Lukas 8,21)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Friedensgebet
  • Stadtkirche St. Jakobi
  • , – Dresden
  • Abendgebet
  • Flughafenkapelle
  • , – Leipzig
  • Vortrag
  • Gemeindesaal der Bethanienkirche Schleußig
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Und was nicht im Ticker steht, lesen Sie im Sonntag Nummer 47 in der nächsten Woche – ein spannendes Wochenende! https://t.co/flErk68RAT
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die wichtigen Entscheidungen der #Herbsttagung der #Landessynode der @evlks lesen Sie im Live-Ticker – ständig aktu… https://t.co/udyZS8nEWy
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bundespräsident #Steinmeier besucht @frauenkirche_dd Dresden und trifft Bischof #Rentzing und #Timmerevers @evlks… https://t.co/V7vDH398sM
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Teurer Geburtstag: Für das Finanzloch beim #Reformationsjubiläum muss die Evangelische Kirche @EKD 12 Millionen zus… https://t.co/JmyHNauYRv
vor 5 Tagen