0

Kirchen-Bank nimmt weiter Bargeld an

epd
  • Artikel empfehlen:
© Andreas Morlok /pixelio.de

Die Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank) wird auch in Zukunft Bargeldeinzahlungen von Privatpersonen und Kirchengemeinden annehmen. Es gebe derzeit keine Überlegungen, das Bargeldgeschäft einzustellen, teilte die Bank mit Sitz in Dortmund am Dienstag auf Anfrage des Evangelischen Pressedienstes (epd) mit. Das gelte auch für die Filiale in Dresden, mit der diverse sächsische Kirchengemeinden Geschäftsbeziehungen unterhielten.

In Berlin nehmen die beiden Filialen der Evangelischen Bank (EB) seit Anfang Juni kein Bargeld mehr an. Davon sind auch Kirchegemeinden betroffen, die die Einnahmen aus ihren Kollekten einzahlen wollen. Als Grund nannte die Bank einem Zeitungsbericht zufolge die hohen Kosten für das Bargeldgeschäft.

Hintergrund sind unter anderem gestiegene Anforderungen bei der Aussortierung gefälschter Münzen und der damit verbundene maschinelle und personelle Aufwand. Nach Angaben der Bundesbank ziehen sich immer mehr Banken aus dem Bargeldgeschäft zurück.

In Sachsen haben daher viele Banken auf das sogenannte Safebag-Verfahren umgestellt. Dabei bekommen die Kunden einen Beutel mit Siegelverschluss, in dem unter anderem Gemeinden ihr Kollektengeld deponieren können. Das Zählen und Rollen der Münzen übernimmt ein externer Dienstleister.

Die KD-Bank berechnet ihren Kunden dafür einem Sprecher zufolge rund fünf Euro pro Einzahlung. Die Sparkasse Leipzig verlangt von Geschäftskunden, zu denen auch Kirchengemeinden zählen, laut einer Sprecherin fünf Euro pro Monat für das Safebag-Verfahren.

Die Leiterin der Kassenverwaltung Dresden der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsen, Ingrid Grütze, sagte dem epd, die Umstellung vor rund einem Jahr habe zunächst für einigen Wirbel gesorgt. Inzwischen habe sich das Verfahren in den Gemeinden aber eingespielt.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Kirchen-Bank nimmt weiter Bargeld an
Tageslosung

Der HERR wandte sich Israel wieder zu um seines Bundes willen mit Abraham, Isaak und Jakob und wollte sie nicht verderben, verwarf sie auch nicht von seinem Angesicht bis auf diese Stunde.

(2.Könige 13,23)

Gehört ihr Christus an, so seid ihr ja Abrahams Kinder und nach der Verheißung Erben.

(Galater 3,29)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Kleine Orgelmusik mit Kirchenführung
  • St. Trinitatiskirche
  • , – Bautzen
  • Abendmusik
  • Dom St. Petri
  • , – Leipzig
  • Gesprächsabend
  • Südcafé – Mensa des Evangelischen Schulzentrums
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Zuhören ist wichtiger als reden« nach dem #Anschlag in #Barcelona - https://t.co/b2x8J56M1J
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Christliche #Jugend will in #Sachsen mit witziger Idee zur Teilnahme an der Wahl motivieren – mit Einkaufchips: https://t.co/SVAmM4Lxsm
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Chef des Bach-Archivs #Leipzig Alexander #Steinhilber geht überraschend »aus persönlichen Gründen« https://t.co/1eaH0UgNe1
vor 6 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gemeinsames #Abendmahl schon 2021? Das sagt Altbischof Wolfgang #Huber: https://t.co/aBvmKvJJ1H
vor 7 Tagen