4

Mit Einkaufs-Chips zur Bundestagswahl

so
  • Artikel empfehlen:
Bundestagswahl 50 000 Chips für Einkaufswagen
Die Idee der Organisatoren ist einfach: Chip finden, auf der Website informieren und ein Kreuz auf dem Wahlzettel am 24. September machen © Landesjugendpfarramt

Die Landeskirche Sachsens will junge Menschen zur Teilnahme an der bevorstehenden Bundestagswahl motivieren. Dafür wurde die Initiative wählerisch-sein.de gestartet. »Sie will Menschen motivieren, wählen zu gehen. Zugleich weist sie auf wichtige Verbindungen zwischen dem Grundgesetz und der christlichen Prägung unseres Landes hin«, das teilte Christiane Thomas vom Landesjugendpfarramt Sachsen mit.

Dafür bekamen über 800 kirchliche Jugendgruppen zu Beginn des neuen Schuljahres 50 000 Chips für Einkaufswagen zugeschickt. Sie werden diese in den nächsten Tagen und Wochen in Einkaufswagen der Supermärkte und Läden ›vergessen‹. Auf den Chips findet sich ein Link zur Webseite, die weitere Informationen und Statements bietet. Diese Statements von bekannten und unbekannten Menschen kombinieren Artikel des Grundgesetzes mit Bibelstellen. Damit werde deutlich, die Prinzipien seien freiheitlich und die demokratische Grundordnung gründe sich auf christliche Werte, so die Initiatoren.

Zu Ihnen gehören neben dem Landesjugendpfarramt Sachsen und dem Landeskirchenamt die Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen Landesarbeitskreis Sachsen e.V. (eaf), die Evangelische Akademie Meißen sowie die Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen.

Statements und Informationen unter www.waehlerischsein.de

Diskutieren Sie mit

4 Lesermeinungen zu Mit Einkaufs-Chips zur Bundestagswahl
Menschenrechtler schreibt:
23. August 2017, 22:51

Wie sollen uns Grundgesetz und Bundestagswahl Menschenrechte bringen?
Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos (vgl. http://www.verfassungsfreunde.de/hans-herbert-von-arnim-3/).
Es wird an die Tradition und Gepflogenheiten totalitärer Staaten angeschlossen, wobei nicht selten alle unheilvoll zusammenspielen, vgl. http://www.sgipt.org/lit/sonstige/FDRSDuPO.htm http://www.sgipt.org/politpsy/recht/KapRech0.htm.
Die Machtstrukturen sind unsichtbar, demokratisch nicht legitimiert und können nicht abgewählt werden. Etwas zu sagen haben werden wir erst, wenn wir verstanden haben, dass wir grundsätzlich erst einmal nichts zu sagen haben,vgl. https://www.youtube.com/watch?v=AU8hjfhAAxg.
Der Rechtsstaat steht nur auf dem Papier (von http://web.wengert-gruppe.de/wengert_ag/news/2003/SteuerstrafverfinDeuts...).
Grundsätzliche Methode aller Gerichte, Behörden und Petitionsausschüsse bei ihren Entscheidungen über Gesuche Betroffener ist die ... Ignorierung oder Verdrehung des maßgeblichen Rechts (vgl. http://unschuldige.homepage.t-online.de/default.html).
Dass Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen systemkonform sind, bestätigen sogar ehemalige Richter, vgl. z.B. https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/frank-fahsel/ und http://www.odenwald-geschichten.de/?p=682.
Sogar soziale Interessen der „Volksvertreter“ werden zersetzt, vgl. z.B. https://youtu.be/y5FiOrJClts.
Die übliche Missachtung der Röntgenverordnung ist übrigens eine strafbare Körperverletzung, vgl. http://www.wernerschell.de/Rechtsalmanach/Strafrecht/roentgenuntersuchun....
Besonders gefährlich ist die Computertomographie, vgl. http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/krebs-ausloesen-computertomograph.... Profit geht über alles, s. auch Videos „unser täglich Gift“.

Beobachter schreibt:
24. August 2017, 10:37

Ja und deshalb sollte man sich die einzelnen (Einheits)Parteien genau anschauen und nach Alternativen umschauen!
»Sie will Menschen motivieren, wählen zu gehen. Zugleich weist sie auf wichtige Verbindungen zwischen dem Grundgesetz und der christlichen Prägung unseres Landes hin«,
Wenn diese Verbindungen mehrheitlich gekappt werden, ist es um so wichtiger, wählen zu gehen und sein Kreuz entsprechen zu setzen!

Johannes schreibt:
25. August 2017, 13:35

Erfreut darüber, dass wieder links erlaubt sind, sogar in dieser Vielzahl, setze ich mal einen link, der demonstriert, das Demokratie doch noch funktioniert: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-08/thomas-de-maiziere...
Johannes Lehnert

Beobachter schreibt:
27. August 2017, 22:09

Herr Johannes, bedenken Sie, es ist zur Zeit Wahlkampf!

Matthias Krause schreibt:
28. August 2017, 8:49

Die hanebüchenen Versuche dieser Kampagne, die Werte des Grundgesetzes mit der Bibel in Verbindung zu bringen, wurden dankenswerterweise von der Website AWQ (Answers without Questions) untersucht und als dreiste Rosinenpickerei entlarvt: https://www.awq.de/2017/08/platin-rosine-2017-geht-an-waehlerisch-sein-de/

Tageslosung

Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst, und des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst?

(Psalm 8,5)

In seiner Liebe hat er uns dazu vorherbestimmt, seine Kinder zu sein durch Jesus Christus nach dem Wohlgefallen seines Willens, zum Lob seiner herrlichen Gnade.

(Epheser 1,4-6)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Zwickau
  • Herbstbaumeln
  • Historisches Dorf
  • , – Dresden
  • Orgelfahrt
  • Kirche Leubnitz-Neuostra
  • , – Leipzig
  • Kindertreff
  • Pfarrhaus Stötteritz
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens Bischof #Rentzing wirbt zum bevorstehenden Jüdischen #Neujahrsfest für christlich-jüdischen Dialog https://t.co/TNsxoq6Rns
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der Dresdner #Kreuzchor hat einen neuen Chordirigenten: Wolfgang Behrend folgt auf Peter Kopp https://t.co/SmBVlxyCkO @Kreuzchor_News
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Dresdner Verein #Sukuma arts erhält ökumenischen Preis von @BROT_furdiewelt https://t.co/rzDFDR9DcD
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Kirche und Großstadt« ist das Thema der #Stadtkirchenkonferenz der @EKD ab Sonntag in Leipzig https://t.co/37vYyL6byz
vor 8 Tagen