0

Begeistern wir für die Kirche

Von Mandy Weigel
  • Artikel empfehlen:

Die Kirchen starten in ein ereignisreiches Jahr 2017 – an 500 Jahre Reformation wird erinnert. Der Auftakt wurde am Dreikönigstag in Bautzen gemeinsam mit Bischöfen, Vertretern der sächsischen Politik, Katholiken und Protestanten in Bautzen gefeiert und war eine würdige Veranstaltung.

Das ist gut so: Das Reformationsjubiläum in diesem Jahr ist eine große Chance, auf die weitreichende Bedeutung Luthers, des Chri­stentums und christliche Werte heute aufmerksam zu machen. Bereits jetzt verbuchen die Orte der Reformation wie Wittenberg oder Eisenach sowie verschiedenste Ausstellungen zum Thema Besucherrekorde. Die geballte Aufmerksamkeit auf das Wirken des Reformators, seine Zeit und Wirkung durch die Jahrhunderte wird Menschen erreichen, die bisher wenig mit Luther am Hut hatten. Sie wird auch uns Christen motivieren und stärken.

Doch das Jubiläum sollte noch weiter reichen. Wichtig wäre es, die christliche Gemeinschaft nachhaltig zu beleben, christliche Werte noch populärer zu machen und die Kirchen zu stärken. Begeistern wir Menschen von der Liebe Gottes.

Dafür braucht es engagierte Mitstreiter auch in der sächsischen Landeskirche. Menschen, die ihre Kirche mitgestalten und die nächsten 500 Jahre in den Blick nehmen.

Wem diese Zukunft wichtig ist, der sollte zeigen, dass er zur Kirche gehört und auch Kirchenmitglieder gewinnen. Das können Christen von den Parteien lernen. Auch diesen gelingt es immer wieder, neue Mitglieder zu werben.

Unser gemeinsames diesjähriges Motto könnte also sein: Tue Gutes und sprich darüber. Tritt ein – in die christliche Kirche. Werde Mitglied. Dann könnte aus einer schrumpfenden Kirche wieder eine wachsende werden.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Begeistern wir für die Kirche
Quelle
DER SONNTAG, Nr. 02 | 15.1.2016 Artikel drucken Artikel im ePaper anzeigen
Tageslosung

Der HERR wandte sich Israel wieder zu um seines Bundes willen mit Abraham, Isaak und Jakob und wollte sie nicht verderben, verwarf sie auch nicht von seinem Angesicht bis auf diese Stunde.

(2.Könige 13,23)

Gehört ihr Christus an, so seid ihr ja Abrahams Kinder und nach der Verheißung Erben.

(Galater 3,29)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Kleine Orgelmusik mit Kirchenführung
  • St. Trinitatiskirche
  • , – Bautzen
  • Abendmusik
  • Dom St. Petri
  • , – Leipzig
  • Gesprächsabend
  • Südcafé – Mensa des Evangelischen Schulzentrums
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Zuhören ist wichtiger als reden« nach dem #Anschlag in #Barcelona - https://t.co/b2x8J56M1J
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Christliche #Jugend will in #Sachsen mit witziger Idee zur Teilnahme an der Wahl motivieren – mit Einkaufchips: https://t.co/SVAmM4Lxsm
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Chef des Bach-Archivs #Leipzig Alexander #Steinhilber geht überraschend »aus persönlichen Gründen« https://t.co/1eaH0UgNe1
vor 6 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gemeinsames #Abendmahl schon 2021? Das sagt Altbischof Wolfgang #Huber: https://t.co/aBvmKvJJ1H
vor 7 Tagen