Kreuzwege helfen über die einsame Zeit

Kirchgemeinde lädt in Lößnitz, Alberoda und Affalter zur stillen Andacht am Karfreitag ein
Irmela Hennig
  • Artikel empfehlen:
Der Lößnitzer Pfarrer Raphael Weiß zeigt ein Plakat des Kreuzweges, der in der Karwoche in Lößnitz, Affalter und Alberoda gestaltet wird. © I.Hennig

Um die 40 bis 60 Menschen kommen zum Karfreitag jedes Jahr ins Dorf Alberoda bei Aue. Sie nehmen teil an einem Kreuzweg und gedenken gemeinsam an das Leiden und Sterben Jesu Christi. Doch wegen der Corona-Epidemie kann die­se Aktion 2020 nicht so stattfinden, wie wieder geplant. Stattdessen lädt die Evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Lößnitz-Affalter, zu der Alberoda gehört, zu individuellen Kreuzwegandachten ein.

Dafür werden vom 7. bis 11. April drei solcher Wege mit Bildern öffentlich zu sehen sein. In Alberoda bekommen sie ihren Platz an einer 2,5 Kilometer langen Strecke von der Kirche zu einem Pilgerkreuz auf einer Halde.

In Affalter wird es ökumenisch – dort führt die Route von der methodistischen Kirche zum Kreuz auf dem Friedhof. »In Lößnitz bringen wir die Plakate direkt rund um die St. Johanniskirche im Zentrum an«, sagt Pfarrer Raphael Weiß. Hier seien die neun Bilder auch wetterfest.

In den beiden anderen Orten hofft der Pfarrer, dass es nicht so sehr regnet oder schneit. Für die Motive nutzt die Gemeinde die Plakate, die die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz für den Ökumenischen Jugendkreuzweg gestaltet. Sie zeigen einen Pro- und einen Epilog und dann unter anderem die Verurteilung Jesu, die Kreuzigung, seinen Tod und den Weg in die Unterwelt. Versehen werden die Stationen mit einem sogenannten QR-Code. Wer den mit dem Smartphone scannt, kann passende Musik hören, die der Lößnitzer Kantor zuvor eingespielt hat.

Um die aktuell geltenden gesetzlichen Kontaktverbote einzuhalten, bittet die Kirchgemeinde darum, dass die Kreuzwege allein oder als Familie abgelaufen werden.

Neue Stellenanzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Ausstellungseröffnung
  • St. Jakobikirche
  • , – Dresden
  • Namenlesung Opfer des NS-Herrschaft
  • Gedenktafel an der Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Orgel-Punkt-Zwölf
  • Peterskirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Landesregierung u. Landtag in Sachsen haben am Mittwoch an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Sie appellie… https://t.co/LjMlfiywft
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Hygienekonzepte an Infektionslage anpassen: Sachsens Kirchgemeinden müssen sich auf schärfere Regeln zur Eindämmung… https://t.co/qPgXThQdVh
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Evangelische #Sorben: #Strukturreform der @evlks mit den gesetzlichen Maßgaben des besonderen Schutzes der… https://t.co/eBRtJYbe6u
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Das Alternative Kultur- und Bildungszentrum Sächsische Schweiz in Pirna (#AKuBiZ) und das Erich-Zeigner-Haus in Lei… https://t.co/EI7TjNqtAd
gestern