Abschied von Alt-Thomaskantor Biller

epd
  • Artikel empfehlen:
Alt-Thomaskantor Georg Christoph Biller, Thomaner, Thomaskirche Leipzig
Thomaskirche Leipzig © Stadt Leipzig

Mit einem Trauergottesdienst in der Leipziger Thomaskirche ist der verstorbene Alt-Thomaskantor Georg Christoph Biller verabschiedet worden. „Er hinterlässt ein Vermächtnis, von dem wir wissen, dass es bedeutende Erfolge sind“, sagte Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) während des Gottesdienstes. Biller war am 27. Januar nach langer schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren gestorben. An dem Gottesdienst nahmen rund 200 Gäste teil, darunter neben Bürgermeister Jung auch Sachsens Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow (CDU) sowie weitere Vertreter und Vertreterinnen von Stadt und Kirche. Fast 23 Jahre war Biller Thomaskantor, ehe er sich 2015 aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen musste. „Sein Rücktritt ist ihm unglaublich schwer gefallen“, erinnerte sich der Leipziger Oberbürgermeister. Als 16. Thomaskantor nach Johannes Sebastian Bach (1685-1750) war er ab 1992 im Amt. Seine Arbeit habe die internationale Reputation des Thomanerchors und der Stadt Leipzig gesteigert, würdigte Jung die Arbeit von Biller: „Seinen Nachlass wollen wir weitertragen.“ Biller sei eine „musikalische Instanz“ und „einer der wichtigsten Thomaskantoren“ gewesen, so Jung. Denke er an das 800. Jubiläum des Thomanerchors 2012 zurück, denke er auch an einen strahlenden, glücklichen Biller, sagte Jung. Die Feierlichkeiten seien „vielleicht einer der Höhepunkte in seinem Leben, aber sicher ein Höhepunkt der Stadtgeschichte und des Thomanerchors“ gewesen. In der Zusammenarbeit habe Jung den Alt-Thomaskantor jedoch auch als streitbaren Geist erlebt: „Wir haben gelacht, aber auch gestritten und diskutiert“, sagte der Oberbürgermeister. Biller habe nie zugelassen, dass die Tradition des Thomanerchors der sich verändernden Welt zum Opfer falle. Auch habe Biller stets einen „nicht verhandelbaren Qualitätsanspruch gestellt“.

Die Pfarrerin der St. Thomasgemeinde, Britta Taddiken, erinnerte an die „großartigen Momente“, die Biller in der Kirche ihrer Gemeinde erlebt habe. „Hier war er in seinem Element“, sagt sie. Stets habe der Alt-Thomaskantor gewollt, dass Besucherinnen und Besucher die Gottesdienste gestärkt und getröstet verlassen. „So ist es hoffentlich auch heute“, sagte die Pfarrerin während der Trauerfeier, auf der unter anderem der Thomanerchor sowie das Leipziger Vocalensemble sangen, dessen Gründer und langjähriger Leiter Biller war.

Christian Wolff, der bis 2014 Pfarrer der St. Thomasgemeinde war, bezeichnete Biller als einen „Bekennertyp“. Der verstorbene Alt-Thomaskantor habe immer gewusst, worauf es ihm ankam, die Thomaner über ein Jahrzehnt zu „anhaltender Höhe“ geführt und dabei allen Anfechtungen getrotzt. „Wir können heute trotz aller Traurigkeit über Christophs schwere Krankheit und das viel zu frühe Sterben voll Dankbarkeit auf ein reiches musikalisches Leben zurückblicken“, sagte Wolff.

Biller wurde am 20. September 1955 in Nebra (Unstrut) geboren und von 1965 bis 1974 selbst Thomaner. Er studierte Orchesterdirigieren sowie Gesang. 1980 wurde er Chordirektor des Leipziger Gewandhauses und lehrte als Dozent für Chorleitung an der Kirchenmusikschule in Halle.

Anzeige ehs

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch


  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch




  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Glauchau
  • SilbermannOrgelPunktZwölf
  • St. Georgen
  • , – Altenberg
  • Orgelmusik
  • Kirche Geising
  • , – Leipzig
  • Orgel um 12
  • Thomaskirche
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Kirche wird #Minderheit« heißt es im neuen Sonntag. Die #Mitgliedschaftszahlen zeigen, die #katholische und… https://t.co/6skaWp59Kj
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 9 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 10 Tagen