0

Annaberg wird Hochschulstandort

Bund fördert Forschung im Erzgebirge
so
  • Artikel empfehlen:
Blick zum Pöhlberg © Wolfgang Colditz/pixelio.de

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung wird den Forschungscampus in Annaberg-Buchholz fördern, auf dem künftige Bahntechnologien entwickelt und erprobt werden sollen. Darüber informierte CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß am Mittwoch in einer Presseinformation. »Das Projekt zeichnet sich durch Mut, Kreativität und Weitblick aus und wird deshalb gefördert«, sagte Krauß. In Annaberg soll künftig geforscht werden, wie die Züge der Zukunft fahren.

Der Forschungscampus soll sich unter anderem mit dem automatisierten Fahren beschäftigen. Die Eisenbahnstrecke zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz soll eine Versuchsstrecke werden. Bürostandort wird der Untere Bahnhof in Annaberg sein. »Stadtverwaltung, Erzgebirgsbahn und Technische Universität Chemnitz haben hier ein sehr innovatives Projekt an den Start gebracht«, sagte Krauß.

Über das Förderprogramm »WIR! - Wandel durch Innovation in der Region« wird außerdem das Projekt »SmartERZ« der Wirtschaftsförderung Erzgebirge unterstützt. Es beschäftigt sich mit funktionsintegrierten Faserverbundwerkstoffen, zum Beispiel der Ausstattung von Textilien mit Sensoren. »Die Zusammenarbeit von Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Kunststoffverarbeitung, Oberflächentechnik und Textiltechnik mit Forschungseinrichtungen wird Früchte tragen«, ist sich der CDU-Politiker sicher. Forschung und Entwicklung spiele im Erzgebirge derzeit noch eine zu geringe Rolle. Das liege an der Kleinteiligkeit der Wirtschaft, so Krauß. Das Projekt der Wirtschaftsförderung bringe nun die nötige Vernetzung.

Als drittes Projekt aus dem Erzgebirge fördert der Bund »rECOmine«. Umwelttechnologien soll genutzt werden, um ehemalige Bergbauhalden für die Rohstoffgewinnung zu nutzen und Schadstoffe zum Beispiel aus Bergbauwässern zu filtern. Eingebunden werden Halden in Aue - Bad Schlema sowie Ehrenfriedersdorf.

https://www.smarterz.de/home/

http://www.recomine.net/vision/

https://www.smart-rail.cc/

Umfrage
Sollen Glocken mit Nazi-Inschriften weiterhin läuten?
Bitte beantworten Sie folgende Sicherheitsfrage.
Diese Abfrage soll vor automatischen SPAM-Einträgen schützen.
* Pflichtfelder

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Ökumenischer Friedensgottesdienst
  • Ev.-Luth. St.-Jakobi-Kirche
  • , – Dresden
  • Abendgebet
  • Flughafen Terminal
  • , – Leipzig
  • Ökumenischer Konvent für Engagierte
  • Matthäi-Haus
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens Bischöfe Carsten #Rentzing und Heinrich #Timmerevers rufen zur Wahlbeteiligung am 1. September auf.… https://t.co/0CzOKyhWvO
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Urteil gefallen: Mehr als neun Jahre Haft für Syrer, der vor einem Jahr einen Chemnitzer tötete. #Chemnitz https://t.co/32XNO3I3zj
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gemeinsamer Block von Kirche, Diakonie und Caritas bei der #unteilbar Demonstration am Sonnabend in #Dresden @evlks… https://t.co/dtAxhqym3t
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Wir begrüßen es, dass Lehrern an staatlichen Schulen nun die Möglichkeit der Verbeamtung geboten wird« steht im Bl… https://t.co/1QzFEsqM5r
vor 10 Tagen