0

Autor Bernig tritt kein zweites Mal zu Wahl in Radebeul an

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Bernig, Radebeul, Rechte, Nazis
© gabriele Planthaber/pixelio.de

Der Schriftsteller Jörg Bernig tritt nicht noch einmal zur Wahl des Kulturamtsleiters im sächsischen Radebeul an. "Für einen abermaligen Wahlvorgang stehe ich nicht zur Verfügung", teilte er am Donnerstag in einem Brief an den Radebeuler Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos) mit, der dem Evangelischen Pressedienst (epd) vorliegt.

Bernig, der mit der Neuen Rechten in Verbindung gebracht wird, war am 20. Mai als CDU-Kandidat offenbar auch mit Stimmen der AfD ins Amt gewählt worden. Wendsche hatte wenige Tage danach auf einer Sondersitzung des Ältestenrates der Stadt gegen die Wahl sein Veto eingelegt.

Die Personalie Bernig schlug bundesweit Wellen. Am 15. Juni soll der Radebeuler Stadtrat neu entscheiden. "Mich vor diesem Hintergrund für eine Wiederholung der ordnungsgemäß erfolgten Wahl noch einmal zur Verfügung zu stellen hieße jedoch, ideologische Handlungsweisen als Teil der Normalität anzuerkennen und zu rechtfertigen", erklärte Bernig in dem Brief. In der Auseinandersetzung um das Kulturamt sieht er "ein Menetekel der Beschneidung von Freiheit, der Verhinderung von Vielfalt".

Der Stadtrat hatte Bernig im geheimen zweiten Wahlgang mit knapper, einfacher Mehrheit zum Kulturamtschef gewählt. Im ersten Wahlgang hatten weder Bernig noch seine Gegenkandidatin die erforderliche absolute Mehrheit erreicht. Der 56 Jahre alte gebürtige Sachse Bernig soll unter anderem für die neurechten Publikationen "Tumult" und "Sezession" geschrieben haben. Zudem zählte er zu den Erstunterzeichnern der flüchtlingskritischen "Gemeinsamen Erklärung 2018".

Neue Stellenanzeigen
  • Erzieher (m/w/d)
  • Ev.-Luth. Christuskirchgemeinde Leipzig-Eutritzsch
Quelle
VERÖFFENTLICHT AM 11.06.2020 Artikel drucken

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Konzert
  • St. Markuskirche Sonnenberg
  • , – Dresden
  • Orgel Punkt Drei
  • Kreuzkirche
  • , – Oschatz
  • Orgelkonzert
  • St.-Aegidien-Kirche
Audio-Podcast

Auf dem YouTube-Kanal der EVLKS können Sie jeden Abend um 18 Uhr ein Abendgebet mit Landesbischof Tobias Bilz anschauen.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
In #Berlin darf nun auch bald wieder in #Gottesdiensten gesungen werden: https://t.co/Ku7AGwBzXt #Singen… https://t.co/Ku7AGwBzXt
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
30. Jahrestag der #Wiedervereinigung: Menschen sollen sich auf Plätzen versammeln und für #Frieden und eine demokra… https://t.co/D1gQVQyhzp
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Chemnitz trauert um langjährigen Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde und ehemaligen Präsidenten des Verbandes der… https://t.co/f4j7Cv0IrV
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Das Ausmaß der Explosionen lässt Verwüstung zurück, Diakonie Sachsen und Landeskirche rufen zum Spenden für Beirut… https://t.co/IB9jV6Nmrt
vor 5 Tagen