0

Bautzen erinnert an Häftlingsaufstand vor 69 Jahren

epd
  • Artikel empfehlen:
Gefängnis
Gedenkstätte Bautzen II © Marco Barnebeck (Telemarco)/pixelio.de

In Bautzen wird am Wochenende an den ersten und größten Häftlingsaufstand in der DDR vor 69 Jahren erinnert. Geplant seien am Samstag eine Kranzniederlegung auf dem Gräberfeld »Karnickelberg« und am Sonntag ein Gottesdienst im Dom St. Petri, teilte die Gedenkstätte Bautzen am Mittwoch mit. Am 31. März 1950 wurde in Bautzen der Aufstand der im berüchtigten "Gelben Elend" Inhaftierten brutal niedergeschlagen.

Die Gefangenen hatten gegen die unmenschlichen Haftbedingungen revoltiert, dazu Bettlaken aus den Zellenfenstern gehängt, waren auf Barackendächer geklettert und hatten Sprechchöre zu ihrer katastrophale Lage skandiert. Viele der Revoltierer seien dabei schwer verletzt worden, hieß es.

Die sowjetische Geheimpolizei hatte das Bautzener Gefängnis einen Monat zuvor an die DDR-Volkspolizei übergeben. Im Laufe der Jahrzehnte sei der Aufstand von 1950 in Vergessenheit geraten, die Geschichte des Lagers und Gefängnisses war in der DDR ein Tabu.

Auf dem Gräberfeld »Karnickelberg« wurden den Angaben zufolge viele der mehr als 3.000 Toten des früheren Speziallagers Bautzen (1945 bis 1949) verscharrt. Heute erinnert eine Grabanlage an die Toten. In einer Gedenkkapelle werden ihre Namen genannt.

Der gemeinsame Gedenkgottesdienst der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde St. Petri und des Opfervereins Bautzen-Komitee wird von einem Chorkonzert begleitet. Der Zeitzeuge Jochen Stern berichtet von dem Aufstand, den er selbst als Gefangener des »Gelben Elends« miterlebte. Seit 2011 finden jährlich Andachten zur Erinnerung an den Aufstand der Bautzener Häftlinge statt.

Information:
Die Bautzener Gedenkveranstaltungen finden am Samstag, 30. März, 14.30 Uhr, auf dem Gräberfeld »Karnickelberg« (Kranzniederlegung) statt sowie am Sonntag, 31. März, 10.30 Uhr, im Dom St. Petri (Gottesdienst).

  • Zwischen Lausitz und Osterzgebirge
  • Zwischen Lausitz und Osterzgebirge
  • Folgen Sie Sonntag Sachsen:

    Aktuelle Veranstaltungen
    • , – Chemnitz
    • Glaubenskurs
    • Evangelisches Forum
    • , – Dresden
    • Ökumenisches Complet
    • Katholische Kapelle Heilig Kreuz Klotzsche
    • , – Markkleeberg
    • Gesprächskreis
    • Altes Kantorat
    Audio-Podcast

    Der Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des Evangelischen Medienverbandes in Deutschland (EMVD) die Frankfurter Buchmesse 2019

    Der Twitter-Sonntagticker
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    Sup. Andreas Beuchel als Kandidat für #Landesbischofsamt in #Sachsen vorgeschlagen – Kandidaten für Wahl zum… https://t.co/vvwYgzHwo4
    gestern
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    #EVLKS-Kirche Leitung veröffentlicht Vorschläge für #Bischofswahl – Tobias Bilz und Ulrike Weyer –… https://t.co/MQImlyzoVM
    vor 12 Tagen
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    Trauergottesdienst für Peter Schreier mit dem #Kreuzchor: Dresdner erweisen dem beliebten Sänger Peter Schreier let… https://t.co/tJndOZeolO
    vor 13 Tagen
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    Trauergottesdienst für Peter Schreier am 8. Januar in der @KreuzkircheDD #Dresden. https://t.co/o7aON6ow7T
    vor 19 Tagen