Bischof Bilz lobt Dresdner Seenotretter

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Mission lifeline, Seenotrettung, Flüchtlinge, Tobias Bilz, Landesbischof Tobias Bilz
© S. Giersch

Sachsens evangelischer Landesbischof Tobias Bilz hat erneut die Seenotrettung im Mittelmeer verteidigt. "Ich finde es ganz stark, dass diese Schiffe dort sind", sagte er am Donnerstagabend bei einer Podiumsdiskussion im sächsischen Meißen. Es gehe um die Frage, "wer mein Nächster ist". Wer meine, diese Hilfe müsse nicht getan werden, solle doch wenigstens "die es tun lassen, die es tun wollen", sagte Bilz.

Bei der Veranstaltung der Diakonie Meißen im Rahmen der Interkulturellen Wochen diskutierten neben Bilz unter anderem auch der Meißener Ordnungsbürgermeister Markus Renner (parteilos), der Mitbegründer des Vereins für Seenotrettung "Mission Lifeline", Axel Steier, und der in Deutschland lebende Syrer Ahmed Al Houri. Moderiert wurde das Podium von SPD-Landtagsmitglied Frank Richter. Zuvor wurde der Dokumentarfilm "Die Mission der Lifeline" gezeigt. Bilz lobte das Engagement des Vereins. "Sie machen das großartig und sie machen das richtig", sagte er zu Steier.

Im Vergleich zu 2015, als es eine große Welle der Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge gab, nehme er "einen Stimmungswechsel" wahr. "Wir müssen sehr, sehr aufmerksam sein, denn wir haben eine Menge auszudiskutieren", sagte Bilz nicht zuletzt mit Blick auf Kritiker in der Landeskirche. "Mission Lifeline" sieht sich immer wieder dem Vorwurf ausgesetzt, sie seien Schlepper. "Es ist reiner Zufall, wenn wir Menschen finden, der Großteil ertrinkt", sagte Steier auf dem Podium. Es bräuchte 80 Schiffe gleichzeitig, um alle Flüchtlinge im Mittelmeer retten zu können. "Lifeline" hat Steier zufolge 1.123 Menschen gerettet.

  • Aktuell Fernseh-Talk über Zukunft der Kirche
  • Zwischen Lausitz und Osterzgebirge
  • Neue Stellenanzeigen

    – Anzeige –

    Umfrage
    Nehmen Sie online am Ökumenischen Kirchentag teil?

    Folgen Sie Sonntag Sachsen:

    Aktuelle Veranstaltungen
    • , – Chemnitz
    • Online-Lesung und Gespräch
    • Evangelisches Forum
    • , – Dresden
    • Glaubenskurs
    • Hoffnungskirche
    • , – Leipzig
    • Offenes meditatives Angebot
    • Stadtteilprojekt Dresdner59
    Audio-Podcast

    Der Twitter-Sonntagticker
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    Um an die #Bücherverbrennung der Nationalsozialisten vom 10. Mai 1933 zu erinnern, beteiligen sich sechs #Leipzig|e… https://t.co/ak6i59sDK6
    gestern
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    Wer ist #systemrelevant und wird gerecht dafür bezahlt? Über #Systemrelevanz diskutieren morgen Sachsens Wirtschaft… https://t.co/2StulJZF9b
    gestern
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    #Messerattacke in #Dresden: lebenslange Freiheitsstrafe gefordert, radikal-islamistisches und homophobes Tatmotiv… https://t.co/ZjOARRHu53
    vor 4 Tagen
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    @Nunmalunteruns @EKD @epd Das können wir nachvollziehen, dass Sie das so empfinden. Um aber die Intensität der Vorf… https://t.co/dTbWMqmAxW
    vor 5 Tagen