Bundesamt entschärft Regeln für Kirchenasyl wieder

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Asyl. Kirchenasyl, Abschiebung, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) ,
© Tim Reckmann / pixelio.de

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) rückt offenbar von der zuletzt restriktiven Praxis gegenüber Kirchenasylen ab. Wie die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft "Kirche und Asyl" (BAG) am Donnerstag in Berlin erklärte, hat das Bamf mitgeteilt, von der Verlängerung der sogenannten Überstellungsfrist von sechs auf 18 Monate Abstand zu nehmen. Die Frist hatte es Gemeinden nahezu unmöglich gemacht, Menschen im Kirchenasyl aufzunehmen.

Die Verlängerung der Frist ging auf einen Beschluss der Innenminister von Bund und Ländern zurück. Dabei geht es um Dublin-Fälle im Kirchenasyl, also Schutzsuchende, für deren Aufnahme und Verfahren eigentlich ein anderer EU-Staat zuständig wäre. Wird eine Überstellung innerhalb eines halben Jahres nicht realisiert, geht die Zuständigkeit automatisch zu den deutschen Behörden über. Um das "Aussitzen" der Frist zu erschweren, wollten die Innenminister die Frist verlängern. Grundlage dafür war eine Regelung in der Dublin-Verordnung, die eine Frist-Verlängerung erlaubt, wenn der Asylbewerber als "flüchtig" gilt. Nach Aussage der Kirchen wurde die Fristverlängerung für Kirchenasyle zum Regelfall.

Im vergangenen Jahr äußerte das Bundesverwaltungsgericht Zweifel an der Praxis, da der Aufenthaltsort der Schutzsuchenden im Kirchenasyl in der Regel bekannt sei. In einem Merkblatt vom Bundesamt, das dem Evangelischen Pressedienst (epd) vorliegt, heißt es nun: "Die Durchführung eines Kirchenasylverfahrens hat keinen Einfluss auf die ursprüngliche Überstellungsfrist." Die BAG meldete im Dezember 295 aktive Kirchenasyle mit mindestens 507 Personen, davon 99 Kinder.

Neue Stellenanzeigen

Umfrage
Treffen Sie sich noch zum Hauskreis?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Montagsforum
  • St. Trinitatiskirche
  • , – Dresden
  • Talk im Café
  • Café Dreikönig
  • , – Leipzig
  • Musikalischer Passionsgottesdienst
  • Kirche Mölkau
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Neu im Vorstand der #Diakonie #Sachsen: Viola Vogel wird zum 1. Mai 2021 Wirtschaft und Recht verantworten.… https://t.co/EWGKMWrsHQ
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Hoffnungsklänge: Menschen aus anderen Ländern und Kulturen sollen zu einem #Orchester zusammenkommen. Das plant die… https://t.co/sahfqByvP3
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der Glauchauer Pfarrer Matthias Große (46) ist neuer Beauftragter der sächsischen Landeskirche für die… https://t.co/CTf3dQBvO4
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auch Kirchgemeinden in #Sachsen feiern morgen @weltgebetstagD und lassen sich virtuell auf die Inseln Vanuatus entf… https://t.co/dw9aWwJYfB
vor 2 Tagen