Caspar-David-Friedrich-Preis 2021 geht nach Dresden

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Caspar David Friedrich: Die Lebensstufen, um 1835 © Wikipedia

Die Dresdner Kunststudentin Veronika Pfaffinger erhält den mit 2.500 Euro dotierten Caspar-David-Friedrich-Preis 2021. Sie konnte sich gegen 31 Mitbewerber aus Kopenhagen, Dresden und Greifswald durchsetzen, teilte die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft am Mittwoch im vorpommerschen Greifswald mit.

Die 1990 im oberbayerischen Burghausen geborene Pfaffinger habe die Jury mit ihren sensiblen und poetischen Rauminstallationen, Performances und Interventionen überzeugt. Durch die häufig überraschende Verwendung ganz alltäglicher Gegenstände und deren Neukontextualisierung lenke die Künstlerin den Blick auf Missstände sowie auf die Besonderheit des Augenblickes. Auf subtil humorvolle Weise setze sich Veronika Pfaffinger mit der Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt auseinander, etwa im Langzeitprojekt "Minimal Gardening". Dabei handelt es sich den Angaben zufolge um eine performative Konzeptarbeit, die im öffentlichen Raum Dresdens durchgeführt und auf Video und Fotografie dokumentiert wurde.

Der Kunstpreis wird seit 2001 jährlich von der Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft an den Kunsthochschulen in Dresden und Kopenhagen (Dänemark) sowie am Caspar-David-Friedrich-Institut in Greifswald ausgeschrieben. Bei allen drei Orten handelt es sich um Lebens- und Wirkungsorte des berühmten Malers der Romantik und gebürtigen Greifswalders Caspar David Friedrich (1774–1840). Zur Dotierung gehören neben dem Preisgeld eine Postkartenserie und eine Ausstellung in der Caspar-David-Friedrich-Galerie in Greifswald.

Internet: www.caspar-david-friedrich-gesellschaft.de

Neue Stellenanzeigen

– Anzeige –

Umfrage
Nehmen Sie online am Ökumenischen Kirchentag teil?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Online-Lesung und Gespräch
  • Evangelisches Forum
  • , – Dresden
  • Glaubenskurs
  • Hoffnungskirche
  • , – Leipzig
  • Offenes meditatives Angebot
  • Stadtteilprojekt Dresdner59
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Um an die #Bücherverbrennung der Nationalsozialisten vom 10. Mai 1933 zu erinnern, beteiligen sich sechs #Leipzig|e… https://t.co/ak6i59sDK6
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Wer ist #systemrelevant und wird gerecht dafür bezahlt? Über #Systemrelevanz diskutieren morgen Sachsens Wirtschaft… https://t.co/2StulJZF9b
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Messerattacke in #Dresden: lebenslange Freiheitsstrafe gefordert, radikal-islamistisches und homophobes Tatmotiv… https://t.co/ZjOARRHu53
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@Nunmalunteruns @EKD @epd Das können wir nachvollziehen, dass Sie das so empfinden. Um aber die Intensität der Vorf… https://t.co/dTbWMqmAxW
vor 5 Tagen