0

Chemnitz: Christen wollen Zeichen setzen

Auch Bischof Rentzing kommt nach Chemnitz
so
  • Artikel empfehlen:

Christen in Chemnitz laden »angesichts der bedrückenden Ereignisse« für den kommenden Sonntag, 2. September 2018, um 16 Uhr, zu einer Kundgebung auf dem Chemnitzer Neumarkt/Markt ein. Das teilte die Evangelisch-Lutherische Kirche Chemnitz mit. Die Kundgebung steht unter dem Motto: Wir in Chemnitz – aufeinander hören – miteinander handeln.

Damit wollen die Organisatoren ein Zeichen aus Chemnitz senden, dass »für Gewaltlosigkeit, für Respekt, für Problembewusstsein, für Dialog, für Demokratie, für Recht und für Barmherzigkeit steht. »Es kommen Persönlichkeiten aus dem zivilgesellschaftlichen Bereich zu Wort«, heißt es in der Einladung. Es werde »musikalische Beiträge« geben.
 

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Zwickau
  • Musikalischer Abend
  • Lutherkirche
  • , – Dresden
  • Wort & Orgelklang
  • Frauenkirche
  • , – Leipzig
  • Friedensgebet
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des EMVD die Frankfurter Buchmesse 2018. Er stellte sein neues Buch »Digital Mensch bleiben« vor.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die #Herbsttagung der #Synode der @evlks geht heute zu Ende. Lesen Sie bei uns erste News zu Beschlüssen und Themen… https://t.co/6vuPGCFLm9
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Meißen trauert um seinen Domkantor: Kirchenmusiker Jörg #Bräunig starb im Alter von nur 49 Jahren https://t.co/xvU8WuYwU4
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bischöfin #Junkermann wechselt an die @UniLeipzig https://t.co/yTPrXb6RFR
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Streit um Zukunft der #Stasi-Akten: Die Auseinandersetzung mit der DDR-Vergangenheit brauche keinen »Generalsekretä… https://t.co/0k7k2jCLSC
vor 3 Tagen