0

Diakonie Sachsen beriet 2016 knapp 900 Arbeitslose

epd
  • Artikel empfehlen:
Beratung Büro arbeitslos
© Martin Moritz/pixelio.de

Die Diakonische Erwerbslosenberatung in Sachsen hat im vergangenen Jahr 894 Menschen ohne Job beraten. Rund zwei Drittel der Gespräche drehten sich um Fragen zu Leistungen, Anträgen oder Sanktionen der Jobcenter, wie die Diakonie Sachsen am Montag in Radebeul bei Dresden mitteilte. Weitere Aufgaben der Beratungsstelle seien Rechtsdienstleistungen, Behördengänge oder die Erarbeitung von Lebensperspektiven gewesen.

Hans-Jürgen Meurer von der Diakonie Sachsen kritisierte, dass der Freistaat Sachsen die Beratungsstellen nicht fördert. Dadurch habe die Diakonie ihr Angebot der letzten Jahre nicht aufrechterhalten können und Angebote eingeschränkt oder beendet. »Es ist unverständlich, warum der Freistaat sich diese Möglichkeit zur sozialen Integration nicht zu Eigen macht«, betonte Meurer und fügte hinzu: »Andere Bundesländer sind da weiter.«

Laut Diakonie gehen in Sachsen 34,3 Prozent der Bezieher von Arbeitslosengeld II trotzdem einer Arbeit nach. Das sei der höchste Wert in ganz Deutschland. Grund für den hohen Wert seien unter anderem zu niedrige Löhne oder eine geringe Stundenzahl der Tätigkeit.

An der Erwerbslosenberatung beteiligten sich 2016 den Angaben zufolge der Verein Stadtmission Dresden, die Kirchliche Erwerbsinitiative Leipzig und das Netzwerk Mittweida (Kreis Mittelsachsen). Die Diakonie sprach trotz guter Konjunktur von einem insgesamt »steigenden Bedarf unabhängiger Beratung« für Arbeitslose. Ein exakter Vergleich mit Zahlen aus den Vorjahren sei jedoch nicht sinnvoll, da die einzelnen Träger statistische Daten nicht einheitlich übermittelt hätten.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Diakonie Sachsen beriet 2016 knapp 900 Arbeitslose
Quelle
VERÖFFENTLICHT AM 17.07.2017 Artikel drucken
Tageslosung

Du unser Gott, du großer Gott, mächtig und schrecklich, der du Bund und Treue hältst, achte nicht gering all das Elend, das uns getroffen hat.

(Nehemia 9,32)

Bartimäus schrie: Du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her! Und sie riefen den Blinden und sprachen zu ihm: Sei getrost, steh auf! Er ruft dich!

(Markus 10,48-49)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Vortrag und Gespräch
  • Villa Esche
  • , – Großenhain
  • Festvortrag
  • Diakonische Werkstätten
  • , – Leipzig
  • Vortrag und Gespräch
  • Offener Seniorentreff der ökumenischen Sozialstation
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens Bischof #Rentzing mahnt angesichts des Wahlergebnisses zu Dialog der Parteien https://t.co/GZ9CWH1gz0
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Frank #Manneschmidt wird neuer #Superintendent in #Chemnitz – der Wahl gingen heftige Diskussionen voraus https://t.co/AK5aSx0D5O
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens Bischof #Rentzing wirbt zum bevorstehenden Jüdischen #Neujahrsfest für christlich-jüdischen Dialog https://t.co/TNsxoq6Rns
vor 6 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der Dresdner #Kreuzchor hat einen neuen Chordirigenten: Wolfgang Behrend folgt auf Peter Kopp https://t.co/SmBVlxyCkO @Kreuzchor_News
vor 6 Tagen