0

Ein 500 Jahre alter Altar wirbt für die Sächsische Landesausstellung

epd
  • Artikel empfehlen:
© Wikipedia

Der Annaberger Bergaltar wird zur Sächsischen Landesausstellung 2020 neu interpretiert. Leipziger Künstlerinnen und Künstler werden das Werk von 1521 in einer Videoinstallation jetzt aufwendig in Szene setzen, wie Kurator Thomas Spring am Mittwoch bei der Vorstellung des Projektes in Annaberg-Buchholz sagte. Diese werde von April an in der Zentralausstellung in Zwickau präsentiert.

Die Landesausstellung zu 500 Jahren sächsischer Industriekultur findet vom 25. April bis 1. November in Zwickau, Chemnitz, Freiberg und Oelsnitz an insgesamt sieben authentischen Orten statt. Sie steht unter dem Motto "Boom". Für Spring steht dies für die Dynamik und den zyklischen Verlauf der industriellen Entwicklung Sachsens.

Dass dieser Prozess in Sachsen bereits vor rund 500 Jahren mit dem Bergbau der Renaissance eingesetzt habe, unterscheide diesen international vernetzten Kulturraum von anderen industriell geprägten Regionen Europas, sagte Spring, der Kurator der Zentralausstellung in Zwickau ist.

Für die künstlerische Großprojektion dient der fast 500 Jahre alte Bergaltar in der evangelischen St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz als Vorlage. Dessen mittelalterliche Bilderwelt zeigt in einer realistischen Malweise Szenen des bergmännischen Alltags im Erzgebirge. Die Arbeit von Hans Hesse gilt als die erste umfangreiche bildhafte Darstellung des Bergbaus in Sachsen überhaupt.

Die moderne Interpretation des Bergaltars wird von Clemens von Wedemeyer sowie Paula Abalos, Emerson Culurgioni, Charlotte Eifler, Deborah Jeromin und Mikhail Tolmachev umgesetzt. Sie trägt den Titel "Ausbeutung, oder wie man die Oberfläche durchbricht".

Mit der Großprojektion soll die Bedeutung des Bergbaus für die 500-jährige industrielle Entwicklung Sachsens herausgestellt werden, sagte Spring. Unterstützt wird die aufwendige Produktion des Videos von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, der Erzgebirgssparkasse, der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen sowie in Kooperation mit der Stadt und der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Annaberg-Buchholz.

Ein Foto des Altars der St. Annenkirche wirbt auf Flyern und Plakaten für die Landesausstellung. "Der Bergbau und Gottvertrauen gehören zusammen wie Schlägel und Eisen", sagte der Pfarrer der Annenkirche, Karsten Loderstädt. Undenkbar sei es für einen Bergmann gewesen, die Schicht ohne Gebet und Segen zu beginnen.

Die Videoinstallation soll nach Ende der Landesausstellung im November 2020 dauerhaft in Annaberg-Buchholz zu sehen sein. Die sächsisch-böhmische Montanregion Erzgebirge war 2019 als Weltkulturerbe anerkannt worden.

Der Annaberger Bergaltar sei "auch eine Art Ikone für die sächsische Industriekultur", sagte Manuel Frey von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Das Werk wurde von der Bergknappschaft in Auftrag gegeben. Die St. Annenkirche ist die größte spätgotische Hallenkirche in Sachsen. Sie wurde ursprünglich ab 1499 als katholisches Gotteshaus errichtet, ist aber seit 1539 evangelisch.

Die vierte Sächsische Landesausstellung findet an je zwei Orten in Zwickau und Chemnitz sowie in Freiberg, Oelsnitz und Freiberg statt. Ausrichter ist das Deutsche Hygiene-Museum Dresden. Allein in der Zentralausstellung in Zwickau sind mehr als 500 Exponate zu sehen.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Glaubenskurs
  • Evangelisches Forum
  • , – Dresden
  • Ökumenisches Complet
  • Katholische Kapelle Heilig Kreuz Klotzsche
  • , – Markkleeberg
  • Gesprächskreis
  • Altes Kantorat
Audio-Podcast

Der Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des Evangelischen Medienverbandes in Deutschland (EMVD) die Frankfurter Buchmesse 2019

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sup. Andreas Beuchel als Kandidat für #Landesbischofsamt in #Sachsen vorgeschlagen – Kandidaten für Wahl zum… https://t.co/vvwYgzHwo4
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#EVLKS-Kirche Leitung veröffentlicht Vorschläge für #Bischofswahl – Tobias Bilz und Ulrike Weyer –… https://t.co/MQImlyzoVM
vor 12 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Trauergottesdienst für Peter Schreier mit dem #Kreuzchor: Dresdner erweisen dem beliebten Sänger Peter Schreier let… https://t.co/tJndOZeolO
vor 13 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Trauergottesdienst für Peter Schreier am 8. Januar in der @KreuzkircheDD #Dresden. https://t.co/o7aON6ow7T
vor 19 Tagen