Erstaufnahme: 27 Menschen in Corona-Quarantäne

(epd)
  • Artikel empfehlen:
corona quarantäne leipzig
© Ирина Ирина/Pixabay

Nach den positiven Corona-Tests zweier Bewohner einer Asylbewerberunterkunft in Leipzig befinden sich insgesamt 27 Menschen in Quarantäne. Dazu zählen neben den beiden 19 und 20 Jahre alten infizierten Männern fünf direkte sowie 20 mögliche Kontaktpersonen, wie ein Sprecher der sächsischen Landesdirektion dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Dienstag in Leipzig auf Anfrage sagte. Wie viele Mitarbeiter der Einrichtung darunter sind und sich in häusliche Quarantäne begeben mussten, könne er nicht sagen, erklärte der Sprecher.

Die beiden Infizierten waren den Angaben nach am Samstag positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Seit ihrer Ankunft eine Woche zuvor hatten sie sich laut Landesdirektion "separiert" im Isolationsbereich in der Leipziger Erstaufnahmeeinrichtung im Stadtteil Gohlis aufgehalten. Von woher die Männer nach Leipzig gekommen waren, sei der Landesdirektion nicht bekannt.

Der Isolationsbereich befindet sich demnach in einem eigenen Gebäude auf dem weitläufigen Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung. Das Gebäude sei komplett geschlossen worden, erklärte der Sprecher. Die Infizierten und die betroffenen Kontaktpersonen dürften es während der nächsten 14 Tage nicht verlassen. Neuankömmlinge seien dort bereits zuvor für jeweils 14 Tage "separiert" untergebracht worden, um mögliche Ansteckungen mit dem Virus zu vermeiden, sagte der Sprecher.

Das Leipziger Gesundheitsamt verfügte einen Aufnahme-, Transfer- und Verlegestopp für die Einrichtung. Neuankömmlinge würden nun auf andere Einrichtungen im Freistaat verteilt, sagte der Sprecher der Landesdirektion.

Neue Stellenanzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Zwickau
  • Adventskonzert des Gemeindechores
  • Matthäuskirche Bockwa
  • , – Freiberg
  • Andacht
  • Dom
  • , – Leipzig
  • Adventsandacht
  • Peterskirche/Taufkapelle
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Türchen 2: Stefan Seidel sprach mit dem deutsch-israelischen Schriftsteller Chaim Noll über das Vordringen der Wüst… https://t.co/EOoo3pNzvK
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Hybridlösungen mit Präsenzauftritten und angemessenen Online-Formaten« – #Thomanerchor arbeitet noch an Konzept f… https://t.co/HMii9SD9wQ
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Wir blicken bis #Heiligabend mit Ihnen zurück auf unsere Themen 2020. Los geht es mit einem Artikel von Kulturredak… https://t.co/RALqRggcfT
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
40 #Stollen für #Nachtcafés der #Kirchen gespendet: https://t.co/Z0Q0dMX3Dw #Dresden #Kreuzkirche #Stollenverband… https://t.co/Z0Q0dMX3Dw
vor 5 Tagen