0

Erzbischof: Mehr auf den Nächsten statt auf unser Smartphone schauen

epd
  • Artikel empfehlen:
Smartphone, Kommunikation, Erzbischof
© geralt/Pixabay

Der katholische Berliner Erzbischof Heiner Koch wirbt für mehr direkte und sachliche Kommunikation miteinander. »Wir sollten mehr auf den Nächsten statt auf unser Smartphone schauen«, sagte Koch im wöchentlichen Bischofswort im RBB-Rundfunk. »Lassen Sie uns miteinander kommunizieren, statt übereinander zu reden«, fügte er hinzu.

Das Internet versetze in einen scheinbar paradiesischen Zustand mit endlosen Möglichkeiten. Doch die digitale Form der Kommunikation verändere Werte und Verhalten. Der Ton der Auseinandersetzung sei rau geworden, Hass und Beleidigungen seien an der Tagesordnung, extreme Positionen würden salonfähig, kritisierte der Erzbischof. »Vorgefertigte Meinungen werden zu verbalen Waffen, um Andersdenkende zu beschimpfen und zu erniedrigen. Ein Phänomen wie ein Urinstinkt, der scheinbar alle Hemmungen und Formen des Anstands vergessen lässt«, beklagte Koch.

Demokratie und freie Gesellschaft lebten aber vom Austausch von Meinungen und Positionen und von der konstruktiven Kommunikation miteinander, betonte Koch. Man könne alles vom Guten zum Schlechten umfunktionieren: »Wichtig ist aber, dass wir uns auf grundlegende Werte besinnen. Dazu gehört es, einander zuzuhören, sich für den Anderen zu interessieren, sich füreinander Zeit zu nehmen. Lassen Sie uns versuchen zu verstehen, was unser Gegenüber bewegt.«

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Erzbischof: Mehr auf den Nächsten statt auf unser Smartphone schauen
Quelle
VERÖFFENTLICHT AM 25.05.2018 Artikel drucken

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Plauen
  • Orgelkonzert
  • Johannis-Kirche
  • , – Dresden
  • Orgel Punkt Drei
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Stolpersteinverlegung
  • Eingang des Diakonissenmutterhauses
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der SONNTAG berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die fehlende Transparenz bei der Diakoniestiftung in Sachse… https://t.co/VeFRBT47Kv
vor 6 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Überraschend: Der Diakonie-Chef Sachsens #Schönfeld geht. Er wechselt ins Landeskirchenamt. Nachfolger soll Oberla… https://t.co/yyPnNbuf5B
vor 6 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
1988 initiierte eine DDR-Oppositionsgruppe die Aktion »Eine Mark für #Espenhain« gegen die extreme Umweltverschmutz… https://t.co/xzWQYcST9m
vor 15 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Raues Klima: Helfer engagieren sich im Namen ihrer Kirche für Flüchtlinge und werden dafür bedroht und beleidigt –… https://t.co/UhQg2lfeEz
vor 22 Tagen