Evangelische Allianz: Biblisches Versprechen kein naiver Wunsch

epd
  • Artikel empfehlen:
Allianz Gebetswoche, Gebet, Leipzig, Andreasgemeinde
Auch in der Andreasgemeinde Leipzig fand ein Allianz-Gottesdienst statt – mehr dazu im nächsten Sonntag. © Uwe Winkler

Der Generalsekretär der Evangelischen Allianz in Deutschland (EAD), Reinhardt Schink, hat zum Abschluss der Gebetswoche des Netzwerks aus Kirchen und Gemeinschaften die Aktualität der biblischen Verheißung der Ruhe im Sturm betont. „Wir leben in stürmischen Zeiten, die alles von uns fordern“, sagte er am Sonntag laut Predigtmanuskript bei einem Gottesdienst in Leipzig unter Anspielung auf die Corona-Pandemie: „Meinungsverschiedenheiten entladen sich wie stürmische Gewitter“. Auch als Gesellschaft seien die Menschen aufgewühlt. Die Verheißung des Bibeltextes, der Jesus Christus mitten im Sturm auf einem Fischerboot ruhig schlafen lässt, sei „kein naiver Wunsch und keine fromme Illusion“, sagte Schink im Pavillon der Hoffnung in einer ehemaligen Messehalle. Es sei möglich, an dieser „vollkommenen Ruhe“ teilzuhaben. Der Glaube sei „keine haltlose Hoffnung auf bessere Zeiten oder eine billige Vertröstung auf die Ewigkeit, sondern im Gegenteil ein fundiertes Wissen über die im Augenblick unsichtbare Realität“.

Die Gebetswoche der Evangelischen Allianz stand in diesem Jahr unter dem Motto „Der Sabbat“. Die Evangelische Allianz in Deutschland (EAD) gehört zur 1846 gegründeten weltweiten Evangelischen Allianz, die mit nach eigenen Angaben 600 Millionen Zugehörigen in rund 135 Ländern international als die größte kirchliche Vereinigung nach der römisch-katholischen Kirche gilt. Arbeitsfelder der EAD sind diakonische, pädagogische, publizistische und missionarische Aktivitäten in etwa 380 Werken und Verbänden allein in Deutschland.

Anzeige ehs

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch




  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Oelsnitz/Vogtland
  • Sommerkonzert
  • Kirche Tirpersdorf
  • , – Radeberg
  • KinderKirchenNacht
  • Kirche Großerkmannsdorf
  • , – Leipzig
  • Versöhnungsgebet im Zeichen des Nagelkreuzes von Coventry
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Kirche wird #Minderheit« heißt es im neuen Sonntag. Die #Mitgliedschaftszahlen zeigen, die #katholische und… https://t.co/6skaWp59Kj
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 7 Tagen