4

Ex-Thomaskirchenpfarrer predigt in Pödelwitz

epd
  • Artikel empfehlen:
© Armin Kühne

Zum Abschluss eines Klimacamps Anfang August wird der ehemalige Pfarrer der Leipziger Thomaskirche, Christian Wolff, im Braunkohledorf Pödelwitz (Landkreis Leipzig) einen Gottesdienst leiten. Dass er diesen vorbereiten und in ihm die Predigt halten dürfe, sei für ihn nicht nur eine Ehre, sondern auch eine Pflicht, sagte Wolff dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Leipzig. Dorf und Kirche müssten stehenbleiben »und wir als Kirche haben denen den Rücken zu stärken, die jetzt tatkräftig dafür eintreten, dass Pödelwitz erhalten bleibt«, so Wolff.

Das rund 700 Jahre alte Dorf liegt am Rand des Braunkohletagebaus »Vereinigtes Schleenhain« im Süden Leipzigs. Der Betreiber, die Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft (Mibrag), will den Tagebau erweitern und voraussichtlich ab 2026 Braunkohle unter den Ortsteilen Pödelwitz und Obertitz der Gemeinde Groitzsch fördern. Laut Mibrag lagern dort rund 20 Millionen Tonnen Braunkohle. Von den ursprünglich rund 130 Bewohnern wurden bereits knapp 100 umgesiedelt. Ein harter Kern um die Bürgerinitiative »Pro Pödelwitz« weigert sich, das Dorf zu verlassen.

Wolff sagte dem epd, die jahrhundertelange Geschichte des Dorfes solle »ausgelöscht werden für ein Strohfeuer aus Braunkohle«. »Das hat mit Bewahrung der Schöpfung nichts, aber mit gefährlicher Gedankenlosigkeit ganz viel zu tun«, ergänzte der evangelische Theologe, der von 1992 bis 2014 an der geschichtsträchtigen Thomaskirche arbeitete.

Das »Klimacamp Leipziger Land« soll von 28. Juli bis 5. August in Pödelwitz stattfinden. Während solche Camps in den Braunkohlerevieren der Lausitz und des Rheinlands bereits Tradition haben, ist es im Leipziger Süden das erste seiner Art. Bei der basisdemokratisch organisierten Veranstaltung steht nach Angaben der Ausrichter ein umfangreiches Bildungsangebot mit Workshops, Podien, Exkursionen und Kulturveranstaltungen auf dem Programm.

Internet:
www.klimacamp-leipzigerland.de

Diskutieren Sie mit

4 Lesermeinungen zu Ex-Thomaskirchenpfarrer predigt in Pödelwitz
Beobachter schreibt:
25. Mai 2018, 13:18

Ich glaube nicht, daß ein Dorf mit nur noch 30 Einwohnern noch gerettet werden kann .Auch von Herrn Wolff nicht!

Johannes schreibt:
28. Mai 2018, 12:09

Geht es bitte ohne Diskriminierung von Personen? Auf eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Inhalt des Artikels würden sich sicher die Leser freuen!
J.L.

Beobachter schreibt:
29. Mai 2018, 12:35

Wen diskrimitieren Sie denn? Wo bleibt Ihre sachliche Auseinandersetzung? Kann in Ihrem Beitrag Beides nicht erspähen?

Britta schreibt:
04. Juni 2018, 23:43

Tja, Atomkraft ist nicht gewollt, die Windanlagen und Solar"kraftwerke" (welche z.T. landwirtschaftliche Fläche kosten, können das nicht kompensieren, wir wollen eine "E-Mobilität" forcieren - irgendwo muß der Strom ja herkommen (bevor er in die Steckdose geht).
Die Folgen davon, z.B. die Verstromung von Braunkohle mit all ihren Auswirkungen, von CO2-Belastung bis hin zur Vernichtung alten Kulturlandes sind für die Atomkraftgegner und E-Mobilbefürworter nicht dramatisch genug, denn Städte wie Leipzig werden schon nicht ausradiert werden... Wieviel Christentum ist eigentlich in solchen Einstellungen?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Zwickau
  • Musikalischer Abend
  • Lutherkirche
  • , – Dresden
  • Wort & Orgelklang
  • Frauenkirche
  • , – Leipzig
  • Friedensgebet
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des EMVD die Frankfurter Buchmesse 2018. Er stellte sein neues Buch »Digital Mensch bleiben« vor.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die #Herbsttagung der #Synode der @evlks geht heute zu Ende. Lesen Sie bei uns erste News zu Beschlüssen und Themen… https://t.co/6vuPGCFLm9
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Meißen trauert um seinen Domkantor: Kirchenmusiker Jörg #Bräunig starb im Alter von nur 49 Jahren https://t.co/xvU8WuYwU4
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bischöfin #Junkermann wechselt an die @UniLeipzig https://t.co/yTPrXb6RFR
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Streit um Zukunft der #Stasi-Akten: Die Auseinandersetzung mit der DDR-Vergangenheit brauche keinen »Generalsekretä… https://t.co/0k7k2jCLSC
vor 3 Tagen