0

Freiberger Silbermann-Tage laden in die Region ein

epd
  • Artikel empfehlen:
Orgellbauer Johann Andreas Silbermann
Orgellbauer Johann Andreas Silbermann, Stich von Christophe Guérin, um 1780 © Wikipedia

Unter dem Motto »Musik & Macht« laden die sächsischen Silbermann-Tage vom 4. bis 15. September nach Freiberg und Umgebung ein. Das renommierte Orgelfestival wolle in diesem Jahr die Verbindungen zwischen Kunst und Herrschaft in den Blick nehmen, sagte der Künstlerische Leiter der Silbermann-Tage und Freiberger Domorganist, Albrecht Koch, am Mittwoch in Dresden. Mit einem facettenreichen Programm von fast 30 Angeboten an zehn Orten wolle es die gesamte Breite der Gesellschaft erreichen.

Im Fokus stehen wieder die historischen barocken Orgeln Gottfried Silbermanns der mittelsächsischen Region. Das Festival sei eine »wunderbare Symbiose zwischen Geschichte und Zukunft, Tradition und Gegenwart«, sagte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) als Schirmherr. Es werbe für Sachsen und die Kultur in den Regionen. Die Silbermann-Tage finden zum 23. Mal statt, erstmals wurde 1978 dazu eingeladen.

Integriert in das Festival ist der nunmehr 14. Internationale Gottfried-Silbermann-Orgelwettbewerb. Koch zufolge dürften wieder 30 Nachwuchskünstler antreten. Die Ausschreibung endet am 30. April. Beim vergangenen Wettbewerb 2017 hatte der damals 18-jährige gebürtige Bautzner Johannes Krahl gewonnen.

Zentrum der Silbermann-Tage ist die Stadt Freiberg. Konzerte werden aber unter anderem auch in Cämmerswalde, Langhennersdorf, Reinhardtsgrimma, Marienberg und Dresden angeboten. Erklingen werde Musik von in der NS-Zeit »verfemter« Komponisten ebenso wie lateinamerikanische Barockmusik. Ein Konzert mit dem Schauspieler Ulrich Noethen und dem Tanztheater Derevo St. Petersburg steht unter dem Titel »Machtkampf Gott-Teufel«.

In Kooperation mit der Bergakademie Freiberg findet im Rahmen der Silbermann-Tage am 14. September eine Bergparade statt. Anlass ist der 250. Geburtstag Alexander von Humboldts (1769–1859). Der Gelehrte studierte von Juni 1791 bis Februar 1792 in Freiberg Natur- und Montanwissenschaften.

Die Silbermann-Tage haben zuletzt 2017 rund 7.000 Besucher angezogen. Finanziell unterstützt wird das Festival unter anderem vom Land Sachsen und von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung. Der Etat des Festivals liegt Koch zufolge im sechsstelligen Bereich. Eine genaue Summe wurde nicht genannt.

Information:
Die 23. Silbermann-Tage finden vom 4. bis 15. September statt. Eröffnung ist am 4. September, 20 Uhr, mit einem Konzert im Freiberger Dom.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Marienberg
  • Gesprächskreis
  • Pfarrhaus Zöblitz
  • , – Dresden
  • Gesprächskonzert
  • Frauenkirche
  • , – Leipzig
  • Friedensgebet
  • Nikolaikirche

Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Ein #Forschungscampus in Annaberg-Buchholz soll künftige Bahntechnologien entwickeln und erproben – auch mit automa… https://t.co/02wPod2kv8
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Heute startet in #Dresden der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter der tödlichen #Messerattacke von @Stadt_Chemnitz… https://t.co/6U6UcWv2OL
vor 7 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Im Evangelischen Schulzentrum #Leipzig & der #Peterskirche wird das 25-jährige Bestehen zweier evangelischer Schuls… https://t.co/YV15r0TYgl
vor 10 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Leipziger Wende-Pfarrer Hans-Jürgen #Sievers gestorben – er hatte 1989 die Reformierte Kirche am Leipziger Innensta… https://t.co/jUUUlJtYJx
vor 11 Tagen