Freie Schulen wollen fair behandelt werden

epd
  • Artikel empfehlen:
© Jürgen Acker / pixelio.de

Freie Schulen fordern ein Ende der politischen Ungleichbehandlung freier Schulen gegenüber staatlichen Schulen. Dazu werde eine entsprechende Petition unter dem Motto "Freie Schulen. Gleiche Schulen." gestartet, sagte die Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände freier Schulträger in Sachsen (LAGSFS), Manja Bürger, am Mittwoch in Dresden. Sie soll dem neuen sächsischen Landtag im Herbst übergeben werden.

Konkret fordern die freien Schulträger das Aufheben der "finanziellen Benachteiligung". Derzeit würden nur 90 Prozent der Personalkosten vom Staat übernommen, nötig seien jedoch 100 Prozent sein, damit die fehlenden Gelder nicht länger mit dem Schulgeld der Eltern ausgeglichen werden müssten, sagte Bürger.

Auch bei der Verteilung von vorrangig kommunalen Fördermitteln hatten freie Schulen Bürger zufolge in der Vergangenheit oft das Nachsehen. Zu den Vorschlägen der Landesarbeitsgemeinschaft zählt zudem die Möglichkeit verbeamteter Lehrer zum temporären Wechsel an eine freie Schule. Dazu seien die Pädagogen zu beurlauben.

Die nach wie vor bestehende Benachteiligung freier Schulen durch die Landespolitik verstoße gegen die verfassungsmäßige Gleichrangigkeit freier und staatlicher Schulen, sagte Bürger. Das sächsische Verfassungsgericht hatte 2013 festgestellt, dass kein Schulwesen Vorrang vor dem anderen hat. Der Freistaat sei damit sowohl für freie als auch für staatliche Schulen gleichermaßen verantwortlich, sagte Bürger.

Laut der Statistik des Freistaates lernen in Sachsen derzeit rund 70.000 Schüler (15 Prozent) an 402 Schulen in freien Schulen. Sie werden von mehr als 6.000 Lehrern unterrichtet.

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände freier Schulträger in Sachsen (LAGSFS) ist die Dachorganisation des freien Schulwesens im Freistaat. Sie versteht sich als freiwilliger Zusammenschluss der Spitzenverbände freier Schulträger und dient nach eigenen Angaben der gegenseitigen Information und der Kooperation zur Vertretung gemeinsamer Interessen.

Die Petition:

https://www.openpetition.de/petition/online/freie-schulen-gleiche-schulen

Neue Stellenanzeigen
Umfrage
Sollte die Kirche für eine neue Art des Wirtschaftens streiten?

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Reichenhain
  • Konzert
  • Christuskirche
  • , – Röderaue
  • Konzert
  • Kirche Koselitz
  • , – Leipzig
  • Motette
  • Thomaskirche

Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
RT @BettinaWestfeld: Die Vorbereitungen für das 150. Jubiläum der #Landessynode der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens #evlks laufen. Am 14. N…
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gestern sind in der @frauenkirche_dd vier Initiativen und eine Person mit dem #Sächsischen #Bürgerpreis ausgezeichn… https://t.co/7BszTOuMyz
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Zwickau will am 4. November im Dom St. Marien an die #NSU-Opfer erinnern. Am 4. November 2011 explodierte ein Woh… https://t.co/ozf7fzqmM1
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die #Bestattung eines Neonazis im Grab des jüdischstämmigen Musikwissenschaftlers #Friedlaender sorgt weiter für… https://t.co/vUrqyShBNb
gestern