0

Friedensgebet in der Dresdner Frauenkirche

epd
  • Artikel empfehlen:
© Website Frauenkirche

In der Dresdner Frauenkirche haben sich am Mittwochmittag knapp 100 Menschen zu einem Friedensgebet versammelt. Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt würdigte am Kriegsgedenktag der Elbestadt die 60-jährige Partnerschaft zwischen Dresden und Coventry. 1959, nur wenige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg, sei es nicht selbstverständlich gewesen, eine solche Städtepartnerschaft zu begründen, sagte Feydt. Im Prozess der Versöhnung zwischen einst verfeindeten Nationen seien gerade Christen vorangegangen.

Zusammen mit Gästen aus der britischen Partnerstadt wurde in der Frauenkirche das Versöhnungsgebet von Coventry gesprochen. Der 1958 formulierte Text wird bis heute an jedem Freitagmittag in der Kathedrale von Coventry gebetet. Feydt erinnerte an den Dompropst Richard Howard, der nach dem Angriff deutscher Bomber auf das britische Coventry 1940 in der Ruine der Kathedrale die Worte »Vater vergib« einmeißeln ließ. Diese Worte bestimmen auch das Versöhnungsgebet von Coventry.

Der Dresdner Gedenktag für die Opfer des Krieges hatte am Vormittag mit dezentralen Veranstaltungen auf mehreren Dresdner Friedhöfen begonnen. Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) und Landespolizeipräsident Horst Kretzschmar legten auf dem Heidefriedhof weiße Rosen nieder. Die Junge Alternative der AfD legte dort ebenfalls einen Kranz nieder.

Der Tag steht in diesem Jahr im Zeichen der 60-jährigen Städtepartnerschaft Dresdens mit Coventry (Großbritannien) und Breslau (Polen). Delegationen aus beiden europäischen Städten nehmen an verschiedenen Veranstaltungen teil. Bei Luftangriffen der Alliierten vom 13. bis 15. Februar wurde Dresden schwer zerstört. Bis zu 25.000 Menschen kamen ums Leben.

Am Abend wurden wieder Tausende Teilnehmer zur Menschenkette erwartet. Hand in Hand sollte die Altstadt auf einer Strecke von etwa vier Kilometern symbolisch eingeschlossen und geschützt werden.

Info: Die Menschenkette wird heute (Mittwoch), 17 Uhr, auf dem Rathausplatz eröffnet. Gegen 18 Uhr soll sie geschlossen sein.

Internet
www.dresden.de/europa/partner/breslau.php

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Plauen
  • Orgelkonzert
  • St.-Johannis-Kirche
  • , – Dresden
  • Vortrag
  • Gemeindehaus Seidnitz
  • , – Leipzig
  • Orgelmusik am Mittag
  • Michaeliskirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der Dresdner #Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt soll neuer #Superintendent in #Leipzig werden. Feydt werde sich… https://t.co/mNByBsB7QY
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens Landesbischof Carsten #Rentzing hat seine Mitgliedschaft in einer #Burschenschaft verteidigt –… https://t.co/V8EU7K7Vcj
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Leipzig eröffnet #Lichtorte - wie in der #Nikolaikirche. Es folgen nun an jedem Montag bis zum 9. Oktober weitere… https://t.co/cyCjhwEfiJ
vor 11 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens Bischöfe #Rentzing und #Timmerevers zur Wahl/ Fotos unseres Fotografen aus dem Landtag gestern Abend… https://t.co/Z78bbUtQbd
vor 15 Tagen