Glocken-Neuguss für die Thomaskirche Leipzig

so
  • Artikel empfehlen:
Thomaskirche Leipzig, Glocken, Johann Sebastian Bach, Thomaskirche
© Thomaskirche Leipzig

Seit reichlich drei Wochen sind alle vier neuen Glocken für die Thomaskirche Leipzig fertig. Im Beisein einer Gruppe der Kirchgemeinde um Pfarrer Martin Hundertmark wurden die letzten Glocken am 12. März 2021 in der Glockengießerei Bachert in Neunkirchen gegossen: eine Gebets- und Kasual-Glocke und die Motetten-Glocke. Das teilte die Thomaskirche in dieser Woche mit. 

Nach Verzögerungen soll der neue Glockenstuhl, der künftig die beiden alten Bestandsglocken und die vier neuen Glocken in zwei Etagen aufnehmen soll, noch im April nach Leipzig transportiert und eingehoben werden. Auch die Glocken werden ihre Reise nach Leipzig voraussichtlich noch im April antreten, erklärt die Gemeinde. Das historische und tontiefe Geläut der Thomaskirche wird im Zuge der Restaurierung um vier Glocken erweitert. Wann die ursprünglich für das erste Halbjahr 2021 vorgesehene Glockenweihe stattfinden wird, kann aufgrund der aktuellen Entwicklungen noch nicht gesagt werden.

Seit dem Ostermontag ist auf dem YouTube–Kanal der Thomaskirche ein Film zu sehen, der u.a. den Glockenguss vom 12. März 2021 zeigt. Mit diesem filmischen Gruß zum Ostermontag, der auch auf dem Facebook-Account der Thomaskirche Leipzig und ab morgen auf der Homepage aufgerufen werden kann, danken die Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Thomas und der Thomaskirche-Bach e.V. allen Gemeindegliedern, Förderern, Spendern und Vereinsmitgliedern, die dieses Projekt bisher unterstützt haben. Die Gesamtkosten für das Projekt, das im Jahr 2019 begonnen wurde, betragen nach aktuellem Stand rund 500.000 €, die durch private Spenden und Fördermittel des Freistaates, der Stadt und der Landeskirche gedeckt sind.

Der im Jahre 1997 gegründete Thomaskirche – Bach e.V. gehört zu den erfolgreichsten Fördervereinen in Leipzig. Aktuell zählt er 347 Mitglieder weltweit. Mit den Spenden, die der Verein akquiriert, unterstützt er die Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Thomas bei der Erhaltung der Thomaskirche Leipzig und ermöglicht die Durchführung von Konzerten. Seit seiner Gründung hat der Verein die Kirchgemeinde bereits mit insgesamt 6 Millionen Euro unterstützt. Seinem Engagement ist es u.a. zu verdanken, dass die Thomaskirche Leipzig anlässlich des 250. Todestages von Johann Sebastian Bach vollständig restauriert werden konnte. Heute hilft der Verein, die Thomaskirche als Ort des Glaubens, des Geistes und der Musik zu erhalten und verschiedene Projekte, wie das aktuelle Glockenprojekt, zu finanzieren.

www.thomaskirche.org

Anzeige ehs

9euro abo

Neue Stellenanzeigen

Umfrage
Hat die Kirche ihre DDR-Geschichte ausreichend aufgearbeitet?

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Annaberg-Buchholz
  • Orgelkonzert
  • Sankt Annenkirche
  • , – Meißen
  • Abendmusik
  • Dom
  • , – Mittweida
  • Gemeindekreis für Familien
  • Dorfkirche Ringethal
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die Jüdische #Kultusgemeinde #Dresden hat ein historisches Hinweisschild mit der Aufschrift „#Synagoge Dresden“ erw… https://t.co/OtAcywYwIf
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@Nabu_de und Landesstiftung für Natur und Umwelt setzen sich künftig gemeinsam für Erhalt von #Fledermausquartiere|… https://t.co/WqPmGloG36
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Ehemalige Präsidentin der #Landessynode #Sachsen|s, Gudrun Lindner, kritisiert Umgestaltung der ostdeutschen… https://t.co/Z7GXCNP135
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Im neuen SONNTAG: Umgang der #DDR-Kirche mit gen Westen ausreisenden #Pfarrern, wie #Kirchgemeinden unter schwierig… https://t.co/xpxdUtf8n2
vor 2 Tagen

Jubiläum