Gottesdienste und Festakt zum 500. Reformationsjubiläum in Wittenberg

Angela Merkel beim Festakt im Stadthaus Wittenberg
epd
  • Artikel empfehlen:
Margot Käßmann (r.) wird in der Wittenberger Schlosskirche dabei sein.
Margot Käßmann (r.) wird in der Wittenberger Schlosskirche dabei sein. © r2017

Mit Gottesdiensten und einem Festakt in Wittenberg feiern die Protestanten am 31. Oktober das 500. Reformationsjubiläum. Mit den Feierlichkeiten am Ursprungsort der evangelischen Kirche endet zugleich das Festjahr, mit dem die Protestanten an die tiefgreifenden Auswirkungen von Luthers Thesenanschlag am 31. Oktober 1517 erinnerten. Einmalig ist der Reformationstag in diesem Jahr bundesweit ein arbeitsfreier Feiertag.

Am 500. Jahrestag des Thesenanschlags werden allein in Wittenberg fünf Gottesdienste an die Ursprünge der Protestanten erinnern. Der zentrale Festgottesdienst unter Mitwirkung des Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, der EKD-Reformationsbotschafterin Margot Käßmann und der mitteldeutschen Landesbischöfin Ilse Junkermann in der Wittenberger Schlosskirche ab 15 Uhr wird live im Ersten übertragen. Den anschließenden Festakt im Stadthaus Wittenberg mit einer Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zeigt das ZDF ab 17 Uhr. Bundesweit sind weitere Feiern geplant.

Zum 500. Reformationsjubiläum erinnerten Kirche, Staat und Gesellschaft seit dem 31. Oktober 2016 mit vielen Veranstaltungen an die von der Reformation ausgelösten Umbrüche. Kirchliche Höhepunkte waren der evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg im Mai, zu dem auch US-Präsident Barack Obama zu Gast war, ein Gottesdienst zur Versöhnung zwischen Protestanten und Katholiken im März in Hildesheim und die mehrmonatige Weltausstellung Reformation in Wittenberg.

Bund und Länder engagierten sich vor allem bei der Restaurierung authentischer Stätten der Reformation. Zudem erinnerten drei nationale Sonderausstellungen in Berlin, Wittenberg und Eisenach an die Geschichte und die Folgen der Reformation.

Umfrage
Sollte die Landeskirche nach der Pandemie ihre Arbeit neu aufstellen?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Plauen
  • Orgel 5-nach-Zwölf
  • Ev.-Luth. St. Johanniskirche
  • , – Freiberg
  • Orgelvesper
  • Dom
  • , – Leipzig
  • Online-Vortrag und Gespräch
  • Missionswerk

Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Alles für die #Bienen: Die Bischöfe @BischofBilz und #Timmerevers gestern beim Besuch der #Ökokirche #Deutzen - ein… https://t.co/ZEQougXMK4
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Christen brauchen #Gemeinschaft. Wie gelingt uns das nach der #Pandemie – Ravinder #Salooja vom #Missionswerk Leipz… https://t.co/3oMc77OpEJ
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Erstmals zwei #Musikwissenschaftler mit #Bach-Medaille geehrt: Hans-Joachim Schulze und Christoph Wolff… https://t.co/HRhauNixw0
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Gedenken an #Volksaufstand #1953 in der DDR an verschiedenen Orten in #Sachsen @StadtLeipzig @StadtGoerlitz… https://t.co/2ehYMJcFXu
vor 3 Tagen