Grüne wollen Leipzig zur Unesco-Welthauptstadt des Buches machen

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Buchmesse, Lesen, Bücher, Buchstand, Leipzig, Buchmesse Leipzig,
© Stephanie Hofschaeger / pixelio.de

Die Grünen-Fraktion im Leipziger Stadtrat setzt sich für eine Bewerbung Leipzigs um den Titel der Unesco-Welthauptstadt des Buches im Jahr 2024 ein. Sollte Leipzig den Titel bekommen, "könnte das mit den Aktivitäten zum 35. Jahrestag des 9. Oktober 1989 verbunden werden", sagte Sandra Hoferichter vom Verein Medienstadt Leipzig, von dem die Initiative laut Mitteilung der Grünen-Fraktion vom Donnerstag ausging. "Damals wie heute sind Themen wie Meinungsfreiheit und Zensur Gegenstand der politischen Auseinandersetzungen", erklärte Hoferichter: "Da kann Leipzig einiges zur weltweiten Diskussion beitragen." Am 9. Oktober 1989 waren in Leipzig aus Protest gegen das SED-Regime rund 70.000 Demonstranten friedlich um den Innenstadtring gezogen. Das Ereignis gilt als entscheidende Wegmarke der friedlichen Revolution und läutete das Ende der DDR ein.

In einer Beschlussvorlage der Grünen für den Stadtrat heißt es, "Leipzig war, ist Buchstadt". Viele berühmte Verlage seien hier beheimatet gewesen oder seien es noch, hinzu kämen zahlreiche Büchereien und Buchhandlungen. Auch pflege Leipzig mit der alljährlichen Buchmesse und dem jeweils parallel ausgerichteten, größten Lesefest Europas "Leipzig liest" sein "internationales Renommee als Buchstadt".

Die Unesco kürt die Welthauptstadt des Buches jährlich. Erste Titelträgerin war 2001 Madrid, in diesem Jahr ist es Tiflis, 2022 Guadalajara in Mexiko. Eine deutsche Stadt hatte den Titel noch nie inne. Die Ausschreibung für 2024 wird den Angaben nach Anfang 2022 veröffentlicht, die Bewerbung muss rund sechs Monate später eingereicht werden.

Neue Stellenanzeigen

Umfrage
Treffen Sie sich noch zum Hauskreis?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Montagsforum
  • St. Trinitatiskirche
  • , – Dresden
  • Talk im Café
  • Café Dreikönig
  • , – Leipzig
  • Musikalischer Passionsgottesdienst
  • Kirche Mölkau
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Neu im Vorstand der #Diakonie #Sachsen: Viola Vogel wird zum 1. Mai 2021 Wirtschaft und Recht verantworten.… https://t.co/EWGKMWrsHQ
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Hoffnungsklänge: Menschen aus anderen Ländern und Kulturen sollen zu einem #Orchester zusammenkommen. Das plant die… https://t.co/sahfqByvP3
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der Glauchauer Pfarrer Matthias Große (46) ist neuer Beauftragter der sächsischen Landeskirche für die… https://t.co/CTf3dQBvO4
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auch Kirchgemeinden in #Sachsen feiern morgen @weltgebetstagD und lassen sich virtuell auf die Inseln Vanuatus entf… https://t.co/dw9aWwJYfB
vor 2 Tagen