Konzerte und Osternachtfeiern beschließen Passionszeit

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Kreuzweg Königstein/ Sächsische Schweiz
In diesem Jahr wird es wieder einen Kreuzweg auf die Festung Königstein geben. Coronabedingt war zwei Jahre Pause. © Daniel Förster

Sächsische Kirchgemeinden laden in der Woche vor Ostern zu Andachten, Gottesdiensten und Passionskonzerten ein. Wegen der gelockerten Corona-Regelungen können in der sogenannten Karwoche Veranstaltungen wieder ohne Auflagen besucht werden. Dennoch werde vor dem Hintergrund hoher Infektionszahlen weiterhin empfohlen, in Innenräumen freiwillig eine Maske zu tragen und auf Mindestabstände zu achten, teilte die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens am Donnerstag in Dresden mit. So soll es auch wieder sogenannte Kreuzwege geben, die an den Leidensweg Jesu erinnern. In diesen „Stationengottesdiensten“ begeben sich Christen in der Karwoche symbolisch auf den Leidensweg Jesu zum Kreuz.

Der Ökumenische Kreuzweg der Jugend, der deutschlandweit veranstaltet wird, findet bereits am 8. April statt. In Sachsen gibt es Jugendkreuzwege unter anderem in Königstein und Annaberg-Buchholz. Zudem werden am Donnerstag und Freitag nächster Woche Kreuzwege in mehreren Gemeinden veranstaltet. Häufig erklingt in der Woche vor Ostern in den Kirchen die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach (1685-1750). Unter anderem bringen der Dresdner Kreuzchor und der Thomanerchor Leipzig das Werk zur Aufführung. Im Freiberger Dom erklingt die Matthäus-Passion bereits an diesem Samstag. Auch am Karfreitag, dem Sterbetag Jesu, wird zu Gottesdiensten und Konzerten eingeladen.

Sachsens evangelischer Landesbischof Tobias Bilz predigt in der Dresdner Kreuzkirche. Die Passionszeit endet in der Nacht von Samstag auf Ostersonntag. Einige Kirchgemeinden laden zu Osternachtfeiern ein, darunter in Dresden, Leipzig und im Erzgebirge.

Anzeige ehs

Quelle
VERÖFFENTLICHT AM 08.04.2022 Artikel drucken

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch


  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch




  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch




  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Oelsnitz/Vogtland
  • Sommerkonzert
  • Kirche Tirpersdorf
  • , – Radeberg
  • KinderKirchenNacht
  • Kirche Großerkmannsdorf
  • , – Leipzig
  • Versöhnungsgebet im Zeichen des Nagelkreuzes von Coventry
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Kirche wird #Minderheit« heißt es im neuen Sonntag. Die #Mitgliedschaftszahlen zeigen, die #katholische und… https://t.co/6skaWp59Kj
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 7 Tagen