0

Kostbares Callenberger Altarensemble wieder komplett

Altar aus berühmter Zwickauer Werkstatt
epd
  • Artikel empfehlen:
  • Altar geöffnet

    Altar geöffnet

  • Altarflügel rechts

    Altarflügel rechts

  • Altarflügel links

    Altarflügel links

Nach mehr als 150 Jahren ist der spätgotische "Callenberger Altar" erstmals wieder komplett. Das Werk aus den Jahren 1512/13 ist vom 20. Januar an in der Dauerausstellung "Antike bis Historismus" des Leipziger Grassimuseums für angewandte Kunst zu sehen, wie das Museum am Montag in Leipzig mitteilte. Der dreiteilige Holzaltar stammt aus der Zwickauer Werkstatt von Peter Breuer (um 1470–1541), der als einer der bedeutendsten Bildschnitzer der Spätgotik in Mitteldeutschland gilt.

Der Altar besteht aus einem Mittelschrein und zwei beweglichen Flügeln und wurde für die Katharinenkirche im sächsischen Callenberg (Landkreis Zwickau) angefertigt. Er ist dem Leben der Heiligen Katharina gewidmet, einer Königstochter aus Alexandrien. Sie soll im vierten Jahrhundert gelebt haben und wurde wegen ihres christlichen Glaubens vom heidnischen Kaiser Maxentius zum Tode verurteilt. Der Altar wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in seine Einzelteile zerlegt.

Mehrere Restauratoren hatten in den vergangenen Monaten die Teile wieder aneinander angefügt, so dass der Altar nun wieder als Ganzes präsentiert werden kann. Möglich wurde das durch die Restitution der einst abgenommenen Flügel. Den Ankauf unterstützte die Kulturstiftung der Länder in Berlin.

Der Altar war 1861 in den Besitz des sächsischen Grafen von Schönburg-Glauchau gelangt und aus Platzgründen zerlegt worden. Eine Erbin bot dem Grassimuseum 2016 die Tafeln zum Kauf an. Den Mittelschrein hatte die Familie bereits 1901 an das damalige Leipziger Kunstgewerbemuseum, heute Grassimuseum, verkauft.

Die erworbenen Seitenflügel komplettieren das geschnitzte, reich vergoldete Figurenensemble im Schrein mit Christus, Maria, Margaretha und Katharina, das Peter Breuer für den Hochaltar der Callenberger Kirche entwarf. Auf den Außenseiten sind Szenen aus der Katharinenlegende dargestellt. Sie wurden den Angaben zufolge von einem unbekannten Maler aus Breuers Werkstatt gemalt.

Fotos: Grassi-Museum/Esther Hoyer

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Kostbares Callenberger Altarensemble wieder komplett
Umfrage
Sollten Eltern täglich mit ihren Kindern beten?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Gemeinsam Wandern
  • Gemeindezentrum Markersdorf
  • , – Dresden
  • Rhythmus – Gesang und Bewegung
  • Dreikönigskirche
  • , – Leipzig
  • Ökumenischer Konvent für Engagierte
  • Matthäi-Haus
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Herzlichen Glückwunsch nach #Riesa und #Schirgiswalde zum Sächsischen #Schulpreis: https://t.co/tuVEfsZhHR
vor 12 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die Kirchenbezirkssynode hat gewählt: Der Annaberger Pfarrer Karsten #Loderstädt wird neuer #Superintendent in… https://t.co/0hj3KJCicD
vor 20 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Übernachten in einem Kirchengebäude im angesagten Leipziger Viertel #Plagwitz: Heute wird dort das… https://t.co/fLyaCUXgdP
vor 24 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Neu an der @UniLeipzig – Horst Junginger hat eine Stiftungsprofessur für #Religionskritik. Er sagt im SONNTAG-Inter… https://t.co/JhpiohZ67F
vor 31 Tagen