0

Kreuzchor mit neuem Chordirigent

so
  • Artikel empfehlen:
Wolfgang Behrend © Matthias Pagenkopf
Wolfgang Behrend © Matthias Pagenkopf

Wolfgang Behrend ist neuer Chordirigent des Dresdner Kreuzchores. Der in Dresden geborene Musiker löst am 1. Oktober Peter Kopp ab, der an die Evangelische Hochschule in Halle wechselt. Der Chordirigent fungiert als »rechte Hand« von Kreuzkantor Roderich Kreile.

Behrend ist Dirigent der »medicanti«, des Orchesters der Medizinischen Fakultät der TU Dresden, und seit 2011 künstlerischer Leiter des »Jungen Sinfonieorchesters Dresden« am Sächsischen Landesgymnasium für Musik. 2003 war er Assistent des Dresdner Kreuzkantors, 2002 bis 2009 leitete er die Chor- und Instrumentalwoche der sächsischen Landeskirche, seit 1998 das Deutsch-Polnische Jugendorchester Görlitz/Zgorzelec.

Behrend, seit 1998 freischaffend, hatte nach dem Studium von Klavier und Dirigieren seine Laufbahn 1989 an den Bühnen der Stadt Zwickau und am Opernhaus Chemnitz begonnen. Dort leitete er unter anderem die Robert-Schumann-Philharmonie.

Peter Kopp, 22 Jahre Chordirigent und zuvor selbst neun Jahre Kruzianer, leitet noch die Tournee des Kreuzchores vom 10. bis 24. Oktober durch China. Insgesamt gibt der Chor in der Saison 2017/2018 mehr als 40 Konzerte; hinzu kommen mehr als 40 liturgische Dienste in der Kreuzkirche. Unter anderem treten die Kruzianer am 3. Juni 2018 bei den Dresdner Musikfestspielen erstmals gemeinsam mit den Wiener Sängerknaben auf.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Kreuzchor mit neuem Chordirigent

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Morgenchoral
  • Wanderhütte Betty-Bank
  • , – Radeberg
  • Sommerfest
  • Epilepsiezentrum Kleinwachau
  • , – Markkleeberg
  • Schülerkonzert
  • Kirche Großstädteln
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der SONNTAG berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die fehlende Transparenz bei der Diakoniestiftung in Sachse… https://t.co/VeFRBT47Kv
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Überraschend: Der Diakonie-Chef Sachsens #Schönfeld geht. Er wechselt ins Landeskirchenamt. Nachfolger soll Oberla… https://t.co/yyPnNbuf5B
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
1988 initiierte eine DDR-Oppositionsgruppe die Aktion »Eine Mark für #Espenhain« gegen die extreme Umweltverschmutz… https://t.co/xzWQYcST9m
vor 16 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Raues Klima: Helfer engagieren sich im Namen ihrer Kirche für Flüchtlinge und werden dafür bedroht und beleidigt –… https://t.co/UhQg2lfeEz
vor 24 Tagen