0

»Lange Nacht des Vaterunsers« im Internet

Reformationsnacht im Internet
epd
  • Artikel empfehlen:
Lange Nacht des Vaterunser
© evangelisch.de

Das Portal »evangelisch.de« lädt zur Feier der Reformationsnacht ein. Die Aktion laufe vom 30. Oktober ab 22 Uhr im Livestream auf »www.evangelisch.de« und Youtube bis zum 31. Oktober um 8 Uhr, pünktlich zum Beginn der ersten Gottesdienste zum Reformationstag in den Gemeinden, teilte das Portal am Dienstag in Frankfurt am Main. Die Redaktion blicke mit Gästen auf das Jahr des 500. Reformationsjubiläums zurück, unter anderem mit dem Schauspieler, Popmusiker und Reformationsbotschafter Julian Sengelmann.

Das Portal hatte zum Start des Reformationsjubiläums 2017 vor einem Jahr dazu aufgerufen, das Vaterunser in möglichst vielen Dialekten und Sprachen einzusprechen. Die Idee war, mindestens 500 verschiedene Versionen des Gebets auf der Kampagnenplattform »www.reformaction2017.de« zu sammeln. Dieses Ziel sei mehr als erfüllt, hieß es. Bis kurz vor Ende des Festjahres zum Reformationsjubiläum hätten sich über 700 Menschen beteiligt.

Auch in der »Langen Nacht des Vaterunsers« könne man viele der eingereichten Vaterunser-Versionen anhören – etwa auf Afrikaans, Ukrainisch und Maori - und dabei die Herkunftsländer erraten. Die Gesamtlaufzeit aller Beiträge betrage 6,5 Stunden. Das Portal »evangelisch.de« gehört zum Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP). Das GEP ist die zentrale Medieneinrichtung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), ihrer Landeskirchen und Werke sowie der evangelischen Freikirchen. Zum GEP gehört unter anderem die Zentralredaktion des Evangelischen Pressedienstes (epd).

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu »Lange Nacht des Vaterunsers« im Internet
Quelle
VERÖFFENTLICHT AM 24.10.2017 Artikel drucken

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Abendmahlsgottesdienst
  • Stiftskirche
  • , – Dresden
  • Gottesdienst
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Predigtgottesdienst
  • Versöhnungskirche Gohlis
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der Kapitän der #Lifeline – Claus-Peter Reisch aus Dresden – darf vorerst aus Malta ausreisen, um seine kranke Mutt… https://t.co/OCmpE0KY8J
vor 9 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Zwickau erinnert kurz vor dem #NSUProzess an die Opfer. Die Täter hatten zuletzt in Zwickau gewohnt, das Wohnaus… https://t.co/vjo2xHKmU6
vor 10 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bei der #EKBO wirds immer #digitaler: https://t.co/CVJQpjMjVJ @pfarr_mensch
vor 11 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Inklusion: Heiß diskutiert, hoch angepriesen aber zu schlecht umgesetzt? Unser Thema im neuen #SONNTAG https://t.co/wMYwYnIyyp
vor 24 Tagen