Pegida verschiebt Jahrestag-Kundgebung

epd
  • Artikel empfehlen:
Pegida, Demonstration, Asylfeindlich,
© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Die asylfeindliche "Pegida"-Bewegung hat ihre für den 25. Oktober in Dresden angemeldete Kundgebung zum sechsten Jahrestag der Bewegung um einen Tag verschoben. Stattdessen sei ab 26. Oktober eine "Geburtstagsfeierwoche" geplant, heißt es auf der "Pegida"-Internetseite. Den Auftakt soll eine Kundgebung auf dem Dresdner Neumarkt am Abend des 26. Oktobers machen, gefolgt von weiteren Kundgebungen an den folgenden Tagen in Dresden sowie in Meißen und Radebeul.

Hintergrund für die Terminverschiebung ist offenbar die am Freitag bekanntgewordene Verlegung der für den 25. Oktober geplanten Kundgebung aus der Dresdner Innenstadt auf die Cockerwiese neben dem Dresdner Fußballstadion. Zur Begründung hatte die Stadtverwaltung auf das Corona-Infektionsgeschehen verwiesen. Um bei mehreren Tausend erwarteten Demonstranten die Mindestabstände einhalten zu können, habe sich die Behörde für einen Platz außerhalb des Stadtzentrums entschieden. "Pegida" hatte in der Vergangenheit regelmäßig auf dem Neumarkt vor der Frauenkirche demonstriert.

Mehrere Initiativen hatten für den 25. Oktober Proteste gegen die Jahrestag-Kundgebung von "Pegida" angemeldet.

Neue Stellenanzeigen
Quelle
VERÖFFENTLICHT AM 17.10.2020 Artikel drucken

– Anzeige –

Umfrage
Nehmen Sie online am Ökumenischen Kirchentag teil?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Online-Lesung und Gespräch
  • Evangelisches Forum
  • , – Dresden
  • Glaubenskurs
  • Hoffnungskirche
  • , – Leipzig
  • Offenes meditatives Angebot
  • Stadtteilprojekt Dresdner59
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Um an die #Bücherverbrennung der Nationalsozialisten vom 10. Mai 1933 zu erinnern, beteiligen sich sechs #Leipzig|e… https://t.co/ak6i59sDK6
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Wer ist #systemrelevant und wird gerecht dafür bezahlt? Über #Systemrelevanz diskutieren morgen Sachsens Wirtschaft… https://t.co/2StulJZF9b
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Messerattacke in #Dresden: lebenslange Freiheitsstrafe gefordert, radikal-islamistisches und homophobes Tatmotiv… https://t.co/ZjOARRHu53
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@Nunmalunteruns @EKD @epd Das können wir nachvollziehen, dass Sie das so empfinden. Um aber die Intensität der Vorf… https://t.co/dTbWMqmAxW
vor 5 Tagen