0

Rektor des Pastoralkollegs Pfarrer Eckhard Klabunde geht in Ruhestand

  • Artikel empfehlen:
© Foto: Steffen Giersch

Der Rektor des Pastoralkollegs der Landeskirche Sachsens, Pfarrer Eckhard Klabunde, wird am Freitag, 2. Dezember, um 10 Uhr in der St. Afrakirche zu Meißen in einem Festgottesdienst verabschiedet. Das teilte das Landeskirchenamt am Mittwoch mit.

Die Verabschiedung in den Ruhestand übernimmt in dem Sakramentsgottesdienst Oberlandeskirchenrätin Margrit Klatte (Dresden), zu der zahlreiche Weggefährten und Freunde aus Kirche und Gesellschaft ihr Kommen zugesagt haben. Ab 11.30 Uhr schließt sich eine Grußstunde im Propsteisaal an.

Seit 2011 leitet der frühere Großenhainer Superintendent Eckhard Klabunde das Pastoralkolleg der sächsischen Landeskirche. Unter dem Motto „Begleiten – Stärken – Ermutigen“ feierte es im Oktober dieses Jahres sein 60. Bestehen. Seit 1956 befand es sich über viele Jahre in einem ehemaligen Erholungsheim in Krummenhennersdorf bei Freiberg. Das Pastoralkolleg ist seitdem landeskirchliche Fortbildungseinrichtung für Pfarrerinnen und Pfarrer sowie für kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Haupt-, Neben- und Ehrenamt. Neben offenen, themenzentriert ausgeschriebenen Kursen stehen geschlossene Kollegs einzelner Kirchenbezirke und spezieller Dienstgruppen auf dem Programm.

Klabunde, im erzgebirgischen Eppendorf am 10. Juli 1951 geboren, absolvierte nach seiner Schulzeit eine Lehre als Elektromonteur. 1970 entschloss er sich zum Theologiestudium am Theologischen Seminar in Leipzig und wurde nach dem sich anschließenden Vorbereitungsdienst (Vikariat) 1979 ordiniert. Zwölf Jahre war er in Mohorn (Kirchenbezirk Meißen) als Pfarrer tätig, bevor er 1991 seinen Dienst in der damaligen Pommerschen Kirche antrat. Die Demminer Kreissynode wählte ihn mit zeitlicher Befristung zum Superintendenten des dortigen Kirchenbezirks. Auf Anfrage der sächsischen Kirchenleitung kehrte er nach Ablauf dieser Zeit in den Dienst der Landeskirche zurück, wo er im Jahre 2000 in das Großenhainer Ephorenamt berufen wurde.

Seine Nachfolge übernimmt zum 1. März 2017 Pfarrer Dr. Heiko Franke, der seit sieben Jahren in der benachbarten Ehrenamtsakademie in Meißen für die Ehrenamtsqualifikation tätig ist.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Rektor des Pastoralkollegs Pfarrer Eckhard Klabunde geht in Ruhestand
Quelle
VERÖFFENTLICHT AM 30.11.2016 Artikel drucken
Tageslosung

Du unser Gott, du großer Gott, mächtig und schrecklich, der du Bund und Treue hältst, achte nicht gering all das Elend, das uns getroffen hat.

(Nehemia 9,32)

Bartimäus schrie: Du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her! Und sie riefen den Blinden und sprachen zu ihm: Sei getrost, steh auf! Er ruft dich!

(Markus 10,48-49)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Vortrag und Gespräch
  • Villa Esche
  • , – Großenhain
  • Festvortrag
  • Diakonische Werkstätten
  • , – Leipzig
  • Vortrag und Gespräch
  • Offener Seniorentreff der ökumenischen Sozialstation
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens Bischof #Rentzing mahnt angesichts des Wahlergebnisses zu Dialog der Parteien https://t.co/GZ9CWH1gz0
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Frank #Manneschmidt wird neuer #Superintendent in #Chemnitz – der Wahl gingen heftige Diskussionen voraus https://t.co/AK5aSx0D5O
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens Bischof #Rentzing wirbt zum bevorstehenden Jüdischen #Neujahrsfest für christlich-jüdischen Dialog https://t.co/TNsxoq6Rns
vor 6 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der Dresdner #Kreuzchor hat einen neuen Chordirigenten: Wolfgang Behrend folgt auf Peter Kopp https://t.co/SmBVlxyCkO @Kreuzchor_News
vor 6 Tagen