Sachsen will mehr ältere Menschen auf das Coronavirus testen

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Coronavirus Test ältere Leute
© Margit Voeltz/pixelio

Sachsen will in Pflegeheimen verstärkt Menschen auf das Coronavirus testen lassen. Ein entsprechendes Konzept werde derzeit noch erarbeitet, kündigte Sachsens Sozialministerin Petra Köpping (SPD) am Mittwoch in Dresden an. Ziel sei es, sowohl Bewohnerinnen und Bewohner als auch Pflegepersonal zu testen.

Nach welchen Maßstäben dies erfolgen soll, sei Teil des neuen Konzeptes. Derzeit können laut Köpping in Sachsen 5.200 Corona-Tests pro Tag realisiert werden. Bisher werde aber die besonders gefährdete Gruppe der älteren Menschen nicht erreicht, sagte sie. In Sachsen gibt es rund 1.000 Pflegeeinrichtungen.

Bis zum Mittwochmittag hatten sich im Freistaat 2.245 Menschen nachweislich mit dem neuen Coronavirus infiziert. 18 Menschen sind laut Ministerin Köpping an der Erkrankung gestorben.

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Vesper mit Musik
  • St. Jakobikirche
  • , – Dresden
  • Rundgang
  • Vorplatz des Jüdischen Gemeindezentrums Hasenberg
  • , – Leipzig
  • Musik und Besinnung
  • Nikolaikirche

Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Umstritten, aber für viele Schüler auch an christlichen Schulen in #Sachsen eine gute Nachricht. Nach den Herbstfer… https://t.co/OUfWPvBT90
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Sachsen|s #Weihnachtsmärkte können ohne 3G stattfinden – wie lange, das hängt von #Vorwarnstufe und… https://t.co/rEgI5BtBdJ
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Heute ist Lärm in unserem Redaktions-Garten. 🥴 Die Zeitung machen wir trotzdem fertig und hoffen, dass am Nachmitta… https://t.co/ValFq9Be7z
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Weil die #Leipzig|er Kirchgemeinden #Nikolaikirche und #Thomaskirche kein #Schwesterkirchverhältnis wollen, kam… https://t.co/V3GRsNkmnq
gestern