Sächsische Synode verkürzt wegen Corona ihre Herbsttagung

epd
  • Artikel empfehlen:
Landessynode, Haus der Kirche, Bettina Westfeld, Synodalpräsidentin
Synodalpräsidentin Bettina Westfeld. © EVLKS

Wegen der Corona-Pandemie verkürzt die Synode der sächsischen Landeskirche ihre diesjährige Herbsttagung. Vorgesehen seien Beratungen an zwei, anstatt wie bisher üblich an vier Tagen, sagte Synodenpräsidentin Bettina Westfeld am Mittwochabend in Dresden dem Evangelischen Pressedienst (epd). Das Präsidium der Landessynode habe sich auf eine dafür angepasste Tagesordnung für diesen Freitag und Samstag verständigt. Es ist die erste reguläre Tagung der neuen Landessynode, die sich erst im Sommer konstituiert neu hatte.

Bei den Beratungen der 80 Synodalen in der Dresdner Dreikönigskirche soll unter strengen Hygienevorschriften unter anderem der Haushalt für 2021 beschlossen werden. Der neue Etat umfasst laut Landeskirche knapp 225 Millionen Euro und damit elf Millionen weniger als in diesem Jahr. Aus Kirchensteuereinnahmen werden 2020 rund 109 Millionen Euro erwartet.

Auf der Tagesordnung steht auch die Wahl der synodalen Mitglieder der Kirchenleitung. Am Samstag wird der Bericht des sächsischen Landesbischofs Tobias Bilz erwartet. Zunächst waren Beratungen von 13. bis 16. November geplant. Eine Online-Konferenz wie es die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) oder auch andere Landeskirchen praktiziert haben, kann laut Landeskirche in Sachsen "derzeit aus rechtlichen und organisatorischen Gründen" nicht angeboten werden.

Die Synode ist das gesetzgebende Organ der Landeskirche und vertritt etwa 560 Kirchgemeinden und Kirchspiele. Zur sächsischen Landeskirche gehören derzeit rund 663.000 Mitglieder.

Neue Stellenanzeigen

Umfrage
Treffen Sie sich noch zum Hauskreis?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Montagsforum
  • St. Trinitatiskirche
  • , – Dresden
  • Glaubenskurs
  • Hoffnungskirche
  • , – Leipzig
  • Offene Kirche
  • Propsteikirche St. Trinitatis
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Studie zählt 712 antisemitische Vorfälle in Sachsen in fünf Jahren: https://t.co/OYqV56y8LY #Antisemitismus @epdOst #Sachsen #antisemitisch
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Das @bachleipzig erwirbt eine Gesamtausgabe der Werke J. S. Bachs aus dem einstigen Besitz Gustav Mahlers, es ist m… https://t.co/fxYq3WeXSJ
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Videokonferenzen und #Homeoffice können einer neuen Studie zufolge einen wichtigen Beitrag zum #Klimaschutz leiste… https://t.co/wSoDl70SON
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Das katholische Bistum #Dresden-#Meißen hat bei der Aufarbeitung von #Missbrauchsfällen die #Staatsanwaltschaft ein… https://t.co/lX4XBUcdyF
vor 5 Tagen