0

Schulpreis für zwei christliche Schulen

epd
  • Artikel empfehlen:
Kinder Kids Schulpreis
© Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de

Sieben Projekte für nachhaltiges Lernen sind am Montag in Dresden mit dem Sächsischen Schulpreis ausgezeichnet worden. Bei der Preisverleihung am Montag in der Dreikönigskirche würdigte Kultusminister Christian Piwarz (CDU) die Preisträgerschulen als »Schrittmacher in unserem Bildungswesen«. Besonders hob er das Engagement der Lehrkräfte hervor.

Ausgezeichnet wurde die Makarenko-Grundschule zur Lernförderung in Dresden für ihr Projekt »Sächsische Geschichte erfahren, leben und weitergeben«, die Oberschule »Am Flughafen« in Chemnitz für die Initiative »Demokratisches Handeln entwickeln« und das Berufliche Schulzentrum für Agrarwirtschaft und Ernährung in Dresden für das Umweltprojekt »Garten der Nachhaltigkeit«. Die Preise sind mit jeweils 4000 Euro dotiert.

Das Christliche Gymnasium in Riesa erhielt den ebenfalls mit 4000 Euro dotierten Sonderpreis der Heraeus Bildungsstiftung für das Projekt »Lebensweltorientierung als Konzept«. Weitere Sonderpreise gingen für Ganztagskonzeptionen an die Grundschule »Friedrich Schiller« in Radebeul und die Freie Christliche Schule Schirgiswalde (jeweils 4000 Euro) sowie an die Lessing-Grundschule in Leipzig für ihr Europaprojekt (2000 Euro).

Mit dem Schulpreis werden alle zwei Jahre Projekte ausgezeichnet, die über viele Jahre das Schulleben bereichern, die vor allem die individuellen Stärken der Schüler fördern und den Lernprozess positiv beeinflussen. Die Angebote müssen dem Kultusministerium zufolge im Schulleben verankert sein und sich stetig fortentwickeln. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 67 Schulen für die Preise beworben.

Umfrage
Sind Sie bereit, Kirchenmitarbeiter zusätzlich zu finanzieren?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Wandertour
  • Hauptbahnhof vor der Buchhandlung
  • , – Dresden
  • Wort & Orgelklang
  • Frauenkirche
  • , – Leipzig
  • Diavortrag
  • Offener Seniorentreff der Ök. Sozialstation
Audio-Podcast

Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des EMVD die Frankfurter Buchmesse 2018. Er stellte sein neues Buch »Digital Mensch bleiben« vor.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Morgen startet die #Synode der Landeskirche – wir berichten über #Strukturreform, Personal und #Diakonie. Das detai… https://t.co/681WekEWvO
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Dass unser Kirchenwesen in einem tiefen Verfall ist, kann niemand leugnen.« Das sagte der #Philosoph Friedrich Dan… https://t.co/CKHKjv44Kq
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Was wäre ein Dorf ohne seine Kirche: Der #Dorfkirche als »die älteste Institution in den Dörfern Sachsens« widmet d… https://t.co/uHAFBUBGzU
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Diakonie kündigt Missbrauchsstudie https://t.co/FWG6XGkZAU
vor 2 Tagen