Sicher im Netz – Initiative plant Digitalführerschein

epd
  • Artikel empfehlen:
Internet, digital, Sicherheit, Netz, Netzsicherheit
© Tim Reckmann/pixelio.de

Initiative "Deutschland sicher im Netz" plant Digitalführerschein Berlin (epd). Die Initiative „Deutschland sicher im Netz“ kündigt eine Weiterbildung für mehr Sicherheit im Internet und digitale Anwendungen an. Ab Januar 2022 sollen alle Interessierten kostenfrei einen „Digitalführerschein“ machen können, versprach Vorstandsvorsitzender Thomas Tschersich am Donnerstag auf dem Jahreskongress der Initiative in Berlin. Ziel sei es, ähnlich wie bei Sprachzertifikaten eine bundesweit vergleichbare Grundlage für Digitalkompetenz zu schaffen.

Dem Sicherheitsindex zufolge, den die Initiative seit 2014 jährlich erstellt, benötigen fast 64 Prozent der Verbraucher erhebliche Unterstützung beim Thema Online-Sicherheit. Fast 60 Prozent nutzten zu nachlässig das Internet.

Im Vergleich zum Vorjahr habe sich der Sicherheitsindex um drei Punkte verschlechtert und damit den niedrigsten Wert seit Beginn der Studie erreicht, erklärte Geschäftsführer Michael Littger.

Nur jeder Zweite prüfe die Zugriffsrechte seiner Apps, nur jeder Dritte nutze einen Passwortmanager, und nur jeder Vierte verschlüssele die eigene Festplatte. Viele verfügten zwar über Wissen, wie sie Sicherheitslücken schließen könnten, verhielten sich aber nicht danach. Zudem wächst laut Tschersich die Gruppe der „Gutgläubigen“ weiter an. Diese wüssten zwar in der Theorie viel über Sicherheit im Netz, es führe aber nicht zu einem höheren Schutzniveau. Die Diskrepanz zwischen Wissen und Verhalten sei in dieser Gruppe besonders hoch.

Die „Initiative Deutschland sicher im Netz“ wurde 2006 gegründet. Der Verein will Verbraucher und kleinere Unternehmen befähigen, sicher mit digitalen Diensten umzugehen.

Anzeige ehs

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch


  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch




  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Plauen
  • Mittagsmusik im Orgelsommer
  • St.-Johannis-Kirche
  • , – Altenberg
  • Orgelmusik
  • Kirche Geising
  • , – Leipzig
  • 30 Minuten Orgelmusik
  • Michaeliskirche
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Risiko eines Einsatzes ist nie auszuschließen.« – Der rheinische Präses Thorsten Latzel warnt vor den Gefahren… https://t.co/wV52FBJVXZ
vor 6 Tagen