Stefan-Heym-Gesellschaft vergibt Förderpreise

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Stefan Heym, Chemnitz, Slavenka Drakulić, Richard Swartz
© Marcel Antonisse/Anefo/Wikipedia

Die Internationale Stefan-Heym-Gesellschaft in Chemnitz vergibt in diesem Jahr fünf Förderpreise. Finanziell unterstützt werden unter anderem Kompositionen zu Heyms Gedichten, ehrenamtliche Lesungen in Schulen, Pflegeheimen oder Justizvollzugsanstalten sowie Interviews mit Zeitzeugen, teilte die Stadtverwaltung Chemnitz am Dienstag mit. Die Förderpreise sind wie die beiden Hauptpreise mit insgesamt 20.000 Euro dotiert.

Die Verleihung des Internationalen Stefan-Heym-Preises der Stadt Chemnitz ist für den 10. Oktober geplant. Die beiden Hauptpreise gehen an die kroatische Schriftstellerin Slavenka Drakulić und den schwedischen Autor Richard Swartz.

Ursprünglich war die Verleihung der Literaturpreise im vergangenen Jahr vorgesehen, musste aber coronabedingt verschoben werden. Neben den großartigen literarischen Werken zeitkritischer und couragierter Schriftsteller und Publizisten wolle die Heym-Gesellschaft auch Initiativen und Projekte von Schülerinnen, Schülern oder Studierenden unterstützen, erklärte der Chemnitzer Oberbürgermeister Sven Schulze (SPD). Ziel sei es, Heyms Wirken lebendig zu halten.

Der Stefan-Heym-Preis wird alle drei Jahre an herausragende Autoren vergeben, die sich in gesellschaftliche und politische Debatten einmischen. Der 1913 in Chemnitz geborene Stefan Heym ist Ehrenbürger seiner Heimatstadt. Er starb 2001.

Neue Stellenanzeigen
Umfrage
Sollte die Kirche für eine neue Art des Wirtschaftens streiten?

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Reichenhain
  • Konzert
  • Christuskirche
  • , – Röderaue
  • Konzert
  • Kirche Koselitz
  • , – Leipzig
  • Motette
  • Thomaskirche

Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
RT @BettinaWestfeld: Die Vorbereitungen für das 150. Jubiläum der #Landessynode der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens #evlks laufen. Am 14. N…
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gestern sind in der @frauenkirche_dd vier Initiativen und eine Person mit dem #Sächsischen #Bürgerpreis ausgezeichn… https://t.co/7BszTOuMyz
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Zwickau will am 4. November im Dom St. Marien an die #NSU-Opfer erinnern. Am 4. November 2011 explodierte ein Woh… https://t.co/ozf7fzqmM1
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die #Bestattung eines Neonazis im Grab des jüdischstämmigen Musikwissenschaftlers #Friedlaender sorgt weiter für… https://t.co/vUrqyShBNb
gestern