0

Studie zu Hassgewalt in Sachsen vorgelegt

epd
  • Artikel empfehlen:
Studie Hassgewalt Sachsen
© Website/publikationen.sachsen.de/bdb/artikel/33060

Rechtsmotivierte Hassgewalt hat sich einer Studie zufolge in Sachsen erheblich verändert. Im Untersuchungszeitraum von 2011 bis 2016 habe die Gewalt nicht nur stark zugenommen, die Täter wiesen im Vergleich zu früheren Erhebungen ein deutlich höheres Durchschnittsalter auf, erklärte Extremismusforscher Uwe Backes am Montag in Dresden. Mit den gewachsenen Flüchtlingszahlen 2015 in Deutschland seien offenbar Personen »in einen Strudel der Radikalisierung« geraten, die unter anderen Bedingungen wohl eher nicht gewalttätig geworden wären.

Eine gewachsene Radikalisierung, Polarisierung und Mobilisierung sei Ergebnis von erheblichen Defiziten bei der »moderierenden Konfliktregulierung«. Die Studie »Rechte Hassgewalt in Sachsen – Entwicklungstrends und Radikalisierung« wurde von Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) in Auftrag gegeben. Köpping zufolge kommt es gerade im Bereich der rechtsmotivierten Gewalt immer häufiger zu spontanen, anlassbezogenen Taten, wie im vergangenen Jahr in Chemnitz zu beobachten.

Die Hassgewalt – wissenschaftlich betrachtet die Gewalt gegen Personen mit aus Tätersicht schädlichen Eigenschaften unabhängig von deren Verhalten – sei 2015 stark angestiegen und habe sich auch im Jahr danach auf hohem Niveau angehalten, erklärte Backes. Dabei erwies sich rechtsmotivierte Gewalt überwiegend als städtisches Phänomen.

Die Studie setzt Backes zufolge beim unmittelbaren Gewaltgeschehen an und kombiniert quantitative und qualitative Methoden. Grundlage für die Untersuchung seien vor allem die polizeiliche Statistik Politisch Motivierter Kriminalität, Polizei- und Justizakten sowie Täter- und Opferinterviews.

Link zur Studie:

https://publikationen.sachsen.de/bdb/artikel/33060
www.weltoffenes.sachsen.de

www.demokratiezentrum.sachsen.de

Neue Stellenanzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Oederan
  • Orgelmusik zur Mittagszeit
  • Kirche
  • , – Dresden
  • Ausstellung
  • Dreikönigskirche – Haus der Kirche
  • , – Leipzig
  • Abendmusik
  • Pauluskirche Grünau
Audio-Podcast

Auf dem YouTube-Kanal der EVLKS können Sie jeden Abend um 18 Uhr ein Abendgebet mit Landesbischof Tobias Bilz anschauen.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Bundesverdienstorden für sächsische Pfarrer i.R.: Günter Hartmann aus Rosenthal-Bielatal für sein Projekt »Kinder… https://t.co/qElkZn3w6F
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Mildes Urteil am #Landgericht @Stadt_Chemnitz zur #Messerattacke in #Aue am Heiligabend 2019 in den Räumen der Kir… https://t.co/KCCi63Hhcs
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Im beliebten Wohnquartier auf dem Chemnitzer #Kaßberg steht das ehemalige Stasi-Gefängnis. Von dort aus hat die… https://t.co/StwNSg6fko
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Synodenwahl in 2 Kreisen #ungültig und erste Schritte der 28. #Landessynode besprochen – das war der… https://t.co/13jjfYq6mq
vor 3 Tagen