0

Studie zu Hassgewalt in Sachsen vorgelegt

epd
  • Artikel empfehlen:
Studie Hassgewalt Sachsen
© Website/publikationen.sachsen.de/bdb/artikel/33060

Rechtsmotivierte Hassgewalt hat sich einer Studie zufolge in Sachsen erheblich verändert. Im Untersuchungszeitraum von 2011 bis 2016 habe die Gewalt nicht nur stark zugenommen, die Täter wiesen im Vergleich zu früheren Erhebungen ein deutlich höheres Durchschnittsalter auf, erklärte Extremismusforscher Uwe Backes am Montag in Dresden. Mit den gewachsenen Flüchtlingszahlen 2015 in Deutschland seien offenbar Personen »in einen Strudel der Radikalisierung« geraten, die unter anderen Bedingungen wohl eher nicht gewalttätig geworden wären.

Eine gewachsene Radikalisierung, Polarisierung und Mobilisierung sei Ergebnis von erheblichen Defiziten bei der »moderierenden Konfliktregulierung«. Die Studie »Rechte Hassgewalt in Sachsen – Entwicklungstrends und Radikalisierung« wurde von Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) in Auftrag gegeben. Köpping zufolge kommt es gerade im Bereich der rechtsmotivierten Gewalt immer häufiger zu spontanen, anlassbezogenen Taten, wie im vergangenen Jahr in Chemnitz zu beobachten.

Die Hassgewalt – wissenschaftlich betrachtet die Gewalt gegen Personen mit aus Tätersicht schädlichen Eigenschaften unabhängig von deren Verhalten – sei 2015 stark angestiegen und habe sich auch im Jahr danach auf hohem Niveau angehalten, erklärte Backes. Dabei erwies sich rechtsmotivierte Gewalt überwiegend als städtisches Phänomen.

Die Studie setzt Backes zufolge beim unmittelbaren Gewaltgeschehen an und kombiniert quantitative und qualitative Methoden. Grundlage für die Untersuchung seien vor allem die polizeiliche Statistik Politisch Motivierter Kriminalität, Polizei- und Justizakten sowie Täter- und Opferinterviews.

Link zur Studie:

https://publikationen.sachsen.de/bdb/artikel/33060
www.weltoffenes.sachsen.de

www.demokratiezentrum.sachsen.de

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Marienberg
  • Mundartgottesdienst
  • Festzelt aus dem Kulle
  • , – Dresden
  • Gottesdienst
  • Kreuzkirche
  • , – Pegau
  • Gottesdienst
  • Festzelt Sportplatz Großstorkwitz
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Kritik an #Bundeswehr: Aktuelle Plakate wie Slogan ›Gas, Wasser, Schießen‹ Handwerker für die Bundeswehr gesucht« w… https://t.co/wBPu8GwAv1
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens Bischof #Rentzing besucht heute ein sächsisches Unternehmen: die #Friweika eG in #Weidensdorf bei… https://t.co/lkBLHskg24
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
15 Kirchgemeinden im Raum #Freiberg gehen die von der Landeskirche geforderte Strukturreform an und haben sich zu e… https://t.co/BqVEcy0ke0
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Warum feiern wird #Pfingsten? Antworten für Neugierige. https://t.co/F3yaxn2BDQ
vor 8 Tagen