Schlagwortsuche
Wir haben 28 Artikel mit dem Tag »GLAUBE« für Sie gefunden
3

Geld als Gott von heute?

... Die Allmacht des Geldes scheint heute an die Stelle der früher geglaubten Allmacht Gottes getreten zu sein. Die Rede vom »Totalen Markt« lege nahe, dass die wahre Macht heute in Händen Mammons liegt. Die meisten Zeitgenossen gehen lieber in Kauftempel als in die Kirche. Werbeparolen wie »Geiz ist geil« oder »Kauf dich glücklich!« scheinen die neuen Lebensmaximen zu sein. ... Artikel anzeigen
0

Auf den Spuren der Steine

... Ludwig Güttler stammt aus dem Erzgebirge. Er wurde groß in einer Baufirma in Sosa, die es seit der Zeit der Bauernkriege ohne Unterlass gab und heute noch immer gibt. Großvater Richard Frölich hielt das Unternehmen trotz allem aufrecht. ... Artikel anzeigen
0

Mit Dankbarkeit durchs Leben gehen

... Gibt es einen bestimmten Ort, an dem Sie am liebsten sind?Ich sitze gern auf der heimischen Terrasse, höre den Vögeln zu und bestaune die Schönheit der Natur. Sind Sie Frühaufsteher oder Nachtmensch?Weder noch. Ich stehe nicht gern zeitig auf, kann aber, wenn die Kinder früh das Haus für den Schulweg verlassen haben, dann am produktivsten arbeiten. ... Artikel anzeigen
7

Durch den Tod ins Leben

... Es gab Zeiten, da galt der Karfreitag als höchster evangelischer Feiertag. Dass Christus für uns gestorben ist, wurde in feierlich-ern­sten Abendmahlsgottesdiensten begangen. Diese Zeiten sind lange vorbei. Ich kenne Christen, engagierte Gemeindeglieder, die gehen Karfreitag gerade nicht in die Kirche, sondern erst am Ostersonntag. ... Artikel anzeigen
0

Gottes Nähe am Klavierflügel

... Mein Glaube gründet sich auf das Gebet. Ich bete oft und gerne, auch außerhalb der Essenszeiten in der Erkenntnis, dass Gebet ein ständiger Draht nach oben ist. Eine Art Tankstelle, die ich jederzeit anzapfen kann. Manchmal bete ich kindlich naiv mit einer schnellen Bitte »Gott gib, dass der nicht korrigierbare Mist, den ich gerade gebaut habe, keine Folgen hat. ... Artikel anzeigen
0

Kein Paradies, nirgends?

... Die Grundsituation in Marlen Haushofers Roman »Die Wand« (1963) ist beklemmend. Eine namenlose Frau wird während eines Ausflugs in die Berge Österreichs durch eine unsichtbare, unüberwindliche Wand plötzlich von ihren Mitmenschen getrennt. Ihr bleiben der Hund »Luchs« und ein Jagdhaus mit einem kleinen Vorrat an Lebensmitteln. ... Artikel anzeigen
0

Hoffen auf die Liebe Gottes

... Gibt es einen bestimmten Ort, an dem Sie am liebsten sind?Wenn ich am Abend nach Hause komme, dann sitzen meine Frau und ich oft lange am Küchentisch und reden miteinander über den Tag, Gott und die Welt. Ich glaube, das ist ein richtig guter Ort. ... Artikel anzeigen
0

Der begnadete Maler und sein später Glaube

... Michael Triegel fand zwar spät zu seinhem Glaubensbekenntnis, in ihm geschlummert hat das Christsein aber schon seit seiner Kindheit. Er wuchs in Erfurt auf. Der Martinstag, der am 10. November auf dem Domplatz begangen wird, war prägend für ihn. Die vielen Kinder mit ihren Laternen zu Luthers Geburtstag beeindruckten ihn tief. ... Artikel anzeigen
124

So ist Versöhnung

... Versöhnung habe ich selbst erlebt, als ich in einem Kriegsgefangenenlager nach dem Zweiten Weltkrieg saß und mich von Gott und der Welt verlassen fühlte. Ich wurde 1944 eingezogen, kam an die Front in Holland und wurde im Februar 1945 gefangen genommen. ... Artikel anzeigen
0

Hochmut hat Gott etwas entgegenzusetzen

... Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade. 1. Petrus 5, Vers 5 Zwei Dinge springen mich an, wenn ich diesen Satz aus dem ersten Petrusbrief lese: Oh je, da ist er der Zeigefinger, die versteckte Mahnung. Seid ja demütig, sonst … Und oh je, da stehen sie, Worte, die nur in Kirchenkreisen verwendet werden. Hochmut, Demut, Gnade. Wer versteht denn das heute noch? ... Artikel anzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Seniorentreff
  • Gemeindezentrum Markersdorf
  • , – Dresden
  • Orgel Punkt Drei
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Vortrag
  • Offener Seniorentreff der Ök. Sozialstation
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der SONNTAG berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die fehlende Transparenz bei der Diakoniestiftung in Sachse… https://t.co/VeFRBT47Kv
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Überraschend: Der Diakonie-Chef Sachsens #Schönfeld geht. Er wechselt ins Landeskirchenamt. Nachfolger soll Oberla… https://t.co/yyPnNbuf5B
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
1988 initiierte eine DDR-Oppositionsgruppe die Aktion »Eine Mark für #Espenhain« gegen die extreme Umweltverschmutz… https://t.co/xzWQYcST9m
vor 13 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Raues Klima: Helfer engagieren sich im Namen ihrer Kirche für Flüchtlinge und werden dafür bedroht und beleidigt –… https://t.co/UhQg2lfeEz
vor 20 Tagen