Schlagwortsuche
Wir haben 6 Artikel mit dem Tag »STASI-AKTEN« für Sie gefunden
0

Vergiftete Hinterlassenschaft

... Am 2. Januar 1992 schrieben die Deutschen nochmal Geschichte. Am Morgen öffnete eine neu geschaffene Behörde ihre Türen, um den Menschen Einblick in die Akten eines Geheimdienstes zu geben. Vor allem jede und jeder Ostdeutsche sollte erfahren, wie ihn die abgewickelte DDR-Stasi überwacht und bespitzelt hatte, welche Freunde und Verwandte zu Verrätern geworden waren. ... Artikel anzeigen
0

SED-Opfer benötigen weiter Hilfe

... Auch mehr als 30 Jahre nach dem Ende der Stasi benötigen deren Opfer nach Angaben des Berliner Beauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Hilfe. Die Nachfrage nach Unterstützung aus dem Härtefallfonds sei noch sehr groß, erklärte Tom Sello am Donnerstag in der Hauptstadt. Anlass seiner Äußerungen war der 31. Jahrestag der Erstürmung der Stasi-Zentrale in Berlin vom 15. Januar 1990. ... Artikel anzeigen
0

Analyse zur Stasi-Mitarbeit von Verleger Holger Friedrich veröffentlicht

... Der Berliner Verleger Holger Friedrich hat bei seiner früheren Stasi-Mitarbeit Experten zufolge »überwiegend Offenkundiges« berichtet. Zu diesem Fazit kommen die frühere Leiterin der Stasi-Unterlagen-Behörde, Marianne Birthler, und der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk in ihrer am Mittwoch veröffentlichte Analyse. ... Artikel anzeigen
0

Stasi-Überprüfungen werden bis 2030 verlängert

... Beschäftigte in herausgehobenen Stellen des öffentlichen Dienstes sollen über dieses Jahr hinaus auf eine Stasi-Mitarbeit in der DDR überprüft werden. Der Bundestag beschloss am Donnerstag eine Verlängerung der Überprüfungen bis 2030. Die jetzige Regelung wäre Ende dieses Jahres ausgelaufen. Für die Verlängerung stimmten alle Fraktionen bis auf die Linke, sie stimmte dagegen. ... Artikel anzeigen
0

Rückblick ohne Ostalgie

... Vor mehr als 30 Jahren ist der Fotograf Harald Hauswald durch Ost-Berlin gelaufen und hat fotografiert. Was er fotografierte, galt in der DDR als unbequem. Bis Mitte September ist im Kreuzgang der Evangelischen Akademie Meißen eine Fotoausstellung über Menschen in der DDR geöffnet. »Voll das Leben« heißt die Schau mit Fotos von Hauswald und Texten des Historikers Stefan Wolle. ... Artikel anzeigen
0

»Die Stasiakten zerfallen«

... Herr Rathenow, wie eng waren Stasi und DDR-Kirche verbandelt? ... Artikel anzeigen

Umfrage
Gehen Sie zum Gottesdienst auch in benachbarte Kirchen?

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Olbernhau
  • Mittagsgebet
  • Gemeindezentrum
  • , – Dresden
  • Andacht zur Jahreslosung 2022
  • Heilig-Geist-Kirche Blasewitz
  • , – Frohburg
  • Morgen-Frieden
  • St.-Gangolf-Kirche Kohren-Sahlis

Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Ostbeauftragter @schneidercar: Autoritäre politische Haltungen aus d. #DDR wirken vielfach bis heute. Politische E… https://t.co/uz6pAsqcTB
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
©Schaufenster in Meißen/privat
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Pfarrer schreibt uns zu #Meissen: "Wir hatten am vergangenen Montag ca. 400 Spazierende auf dem Markt. Sie erschien… https://t.co/Tg3yrUypM0
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Wir wünschen einen guten Start in die Woche – mit dem aktuellen Wochenspruch »Von seiner Fülle haben wir alle einge… https://t.co/VUYhmNEqPN
heute