0

Theologinnen tagen in Neudietendorf

epd
  • Artikel empfehlen:
Neudietendorf Erfurt Theologinnen tagen
© Foto: birgitH/pixelio.de

Der Konvent evangelischer Theologinnen in Deutschland trifft sich vom 5. bis 8. Februar zu seiner Jahrestagung in der Tagungs- und Begegnungsstätte Zinzendorfhaus in Neudietendorf bei Erfurt. Das Treffen steht unter der Überschrift "Christinnen am rechten Rand der Gesellschaft". Das Eröffnungsreferat hält Christine Böckmann vom Miteinander e.V. (Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit Sachsen-Anhalt), teilten die Veranstalter am Dienstag mit.

Die Tagung wolle sich unter anderem der Fragen stellen, wie Ängste die wesentlichen Zusagen des Glaubens in Frage stellen können und die Sorge um das eigene Leben stärker wird als die Prägekraft des christlichen Menschenbildes. Der Konvent wurde 1925 ursprünglich als "Verband Evangelischer Theologinnen" von Theologiestudentinnen gegründet, um Berufsperspektiven für sie zu entwickeln. In den vergangenen Jahrzehnten habe sich das inhaltliche Gewicht auf feministisch-theologische Fragestellungen, gesellschaftspolitisches Engagement, ökumenische Kontakte, Unterstützung von Theologinnen europäischer Kirchen und das interreligiöse Gespräch verlagert.

Seit 2009 setzte sich der Konvent im Rahmen der Reformationsdekade auch für die öffentliche Wahrnehmung und Sichtbarmachung theologischer Impulse von Frauen seit der Reformationszeit bis zur Gegenwart ein. Ihm gehörten zehn landeskirchliche Theologinnenkonvente und 245 Einzelpersonen an.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Theologinnen tagen in Neudietendorf
Quelle
VERÖFFENTLICHT AM 18.01.2017 Artikel drucken

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Plauen
  • Orgelkonzert
  • Johannis-Kirche
  • , – Dresden
  • Orgel Punkt Drei
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Stolpersteinverlegung
  • Eingang des Diakonissenmutterhauses
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der SONNTAG berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die fehlende Transparenz bei der Diakoniestiftung in Sachse… https://t.co/VeFRBT47Kv
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Überraschend: Der Diakonie-Chef Sachsens #Schönfeld geht. Er wechselt ins Landeskirchenamt. Nachfolger soll Oberla… https://t.co/yyPnNbuf5B
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
1988 initiierte eine DDR-Oppositionsgruppe die Aktion »Eine Mark für #Espenhain« gegen die extreme Umweltverschmutz… https://t.co/xzWQYcST9m
vor 14 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Raues Klima: Helfer engagieren sich im Namen ihrer Kirche für Flüchtlinge und werden dafür bedroht und beleidigt –… https://t.co/UhQg2lfeEz
vor 21 Tagen