0

Vaterunser auf Sächsisch – Dialekt-Kampagne zum Reformationsjubiläum

so
  • Artikel empfehlen:
Vater Unser Challenge

Das Vaterunser verbindet weltweit mehr als zwei Milliarden Christen und wird in Tausenden von Sprachen und Dialekten gesprochen. Mindestens 500 davon will evangelisch.de im Rahmen der Mitmachkampagne #reformaction2017 bis zum Reformationsjubiläum im Oktober 2017 sammeln. Darauf machte Dr. Cornelia Weinreich vom Evangelischen Medienverband Sachsen in Leipzig aufmerksam.

Getreu dem reformatorischen Anspruch, „dem Volk auf’s Maul zu schauen“, wollen das Kampagnenbüro und die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens Kirchenmitglieder zur Teilnahme einladen. Sie können das Vaterunser in ihnen bekannten Dialekten einsprechen und diese Beiträge auf der Internetseite http://www.reformaction2017.de/vaterunser veröffentlichen.

»Es sind schon über 160 Dialekte aufgenommen worden – nun sollen auch Mundarten Sachsens reichlich vertreten sein«, wünscht sich Dr. Cornelia Weinreich.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Vaterunser auf Sächsisch – Dialekt-Kampagne zum Reformationsjubiläum

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Seniorentreff
  • Gemeindezentrum Markersdorf
  • , – Dresden
  • Orgel Punkt Drei
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Vortrag
  • Offener Seniorentreff der Ök. Sozialstation
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der SONNTAG berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die fehlende Transparenz bei der Diakoniestiftung in Sachse… https://t.co/VeFRBT47Kv
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Überraschend: Der Diakonie-Chef Sachsens #Schönfeld geht. Er wechselt ins Landeskirchenamt. Nachfolger soll Oberla… https://t.co/yyPnNbuf5B
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
1988 initiierte eine DDR-Oppositionsgruppe die Aktion »Eine Mark für #Espenhain« gegen die extreme Umweltverschmutz… https://t.co/xzWQYcST9m
vor 12 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Raues Klima: Helfer engagieren sich im Namen ihrer Kirche für Flüchtlinge und werden dafür bedroht und beleidigt –… https://t.co/UhQg2lfeEz
vor 20 Tagen