0

Vesper zum Epiphaniasfest – dem Fest der Heiligen Drei Könige

so
  • Artikel empfehlen:
Lichtervesper in der Kreuzkirche Dresden © Jörg Schöner

Am kommenden Sonnabend, dem 4. Januar, feiert die Kreuzkirche Dresden um 17 Uhr die Vesper zum Epiphaniasfest – dem „Fest der Heiligen Drei Könige“. Darauf machte die Gemeinde vorab aufmerksam. 

In der stimmungsvollen Lichtervesper werde das Friedenslicht aus Bethlehem an alle Besucher ausgegeben. Die Kreuzkirche erstrahle dann im Licht hunderter Kerzen, heißt es in der Einladung.

Das Friedenslicht wird alljährlich aus Bethlehem in alle Welt gebracht, so auch nach Europa und Dresden. Die Vesper greift auch die alte Tradition des Kindelwiegens wieder auf.

Als musikalisches Hauptwerk erklingt die Weihnachtshistorie von Arnold Melchior Brunckhorst. Das barocke Werk entstand um 1700 in Norddeutschland und zeichnet sich vor allem durch seine Klangpracht mit farbenreicher Orchesterbesetzung und festlichen Pauken- und Trompetenklängen aus. Es schlägt stilistisch eine Brücke zwischen der Weihnachtshistorie von Heinrich Schütz und dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Dazu erklingen Motetten, Liedsätze und Orgelwerke aus Renaissance und Barock von Lukas Osiander und Johann Sebastian Bach sowie Musik der Romantik von Peter Cornelius und Heinrich Reimann.

Die Vokalsolisten Heidi Maria Taubert (Sopran), Stefan Kunath (Altus), Sebastian Reim (Tenor) und Felix Schwandtke (Bass) sind allesamt bestens mit der historischen Aufführungspraxis Alter Musik vertraut. Das Barockorchester der Kreuzkirche Dresden spielt auf historischen Instrumenten. Die musikalische Leitung und Orgel liegen in den Händen von Kreuzorganist Holger Gehring. Pfarrer Holger Milkau hält die Liturgie.

Programme zu 3 Euro pro Person, die zum Einlass berechtigen, sind am Kircheneingang erhältlich.


Neue Stellenanzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Augustusburg
  • Konzert
  • St. Petrikirche
  • , – Dresden
  • Ausstellung
  • Dreikönigskirche – Haus der Kirche
  • , – Leipzig
  • Musikalische Vesper
  • Hainkirche St. Vinzenz Lützschena
Audio-Podcast

Auf dem YouTube-Kanal der EVLKS können Sie jeden Abend um 18 Uhr ein Abendgebet mit Landesbischof Tobias Bilz anschauen.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Altenheime müssen Besucher zulassen – die Besuchsverbote waren eine "harte Maßnahme" sagt Petra #Köpping vom… https://t.co/5ATtCws4Uj
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die @frauenkirche_dd sucht einen neuen #Pfarrer. Zwei Kandidaten stellen sich in den nächsten Tagen vor – Christian… https://t.co/4IDp7YAk3M
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Kredite für Vereine und Stiftungen helfen nach Einschätzung des Beratungsinstituts #Phineo nur wenig, da es keine… https://t.co/zFgvRvJ356
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Besuche in #Pflegeheimen werden unter bestimmten Voraussetzungen wieder erlaubt. Auch Busreisen sollen möglich sein… https://t.co/RbNUe8Wzqo
gestern