0

Wahlen: Kritik an Dialogreihe des Freiberger Theaters

epd
  • Artikel empfehlen:
Liane Bednarz auf der Leipziger Buchmesse 2018. © Jan Adler

Das Freiberger Stadttheater steht wegen einer Dialogreihe zum Wahljahr 2019 in der öffentlichen Kritik. Wie die in Chemnitz erscheinende "Freie Presse" (Mittwoch) berichtet, wirft der Freiberger Oberbürgermeister Sven Krüger (parteilos) dem Theater "indirekte Wahlwerbung gegen eine Partei" vor. Das entspreche nicht dem Zweck der Mittelsächsischen Theater und Philharmonie GmbH. Zuvor hatte AfD-Stadtrat Marko Winter eine Anfrage zur Veranstaltung gestellt.

Hintergrund ist die Dialogreihe "Wir haben die Wahl 2019. Was ist zu tun?" des Theaters, zu der am 28. März zum dritten Mal eingeladen wurde. Unter dem Titel "Wenn Christen Populisten werden" diskutierten auf dem Podium die Autorin des Buches "Angstprediger", Liane Bednarz (Hamburg), und der Freiberger evangelische Pfarrer Michael Stahl. Bednarz hatte unter anderem über Strategien von Rechtsextremisten und Rechtspopulisten referiert.

Die Ausgaben für die Veranstaltung, Krüger beziffert sie auf 1.500 Euro, sei "offensichtlich nicht für satzungsgemäße Zwecke verwendet" worden, erklärte der Oberbürgermeister. Zudem halte er es für nicht ausgeschlossen, dass das Neutralitätsgebot verletzt wurde.

Ursprünglich war der Abend im Freiberger Theater selbst vorgesehen, wurde aber nur wenige Stunden vor Beginn in den Städtischen Festsaal verlegt. Die Gesellschafter des Mittelsächsischen Theaters, die Städte Freiberg und Döbeln sowie der Landkreis, waren Krüger zufolge der Auffassung, dass eine derartige Veranstaltung in einem Theater nicht zulässig sei, weil sie vom Gesellschaftsvertrag nicht gedeckt werde. Zum Mittelsächsischen Theater gehören Bühnen in Freiberg und Döbeln sowie die Sommerspielstätte Kriebstein.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Ausstellungseröffnung
  • St. Jakobi-Kirche
  • , – Dresden
  • Gedenkfeier
  • Gedenktafel an der Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Friedensgebet
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Der Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des Evangelischen Medienverbandes in Deutschland (EMVD) die Frankfurter Buchmesse 2019

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sup. Andreas Beuchel als Kandidat für #Landesbischofsamt in #Sachsen vorgeschlagen – Kandidaten für Wahl zum… https://t.co/vvwYgzHwo4
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#EVLKS-Kirche Leitung veröffentlicht Vorschläge für #Bischofswahl – Tobias Bilz und Ulrike Weyer –… https://t.co/MQImlyzoVM
vor 16 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Trauergottesdienst für Peter Schreier mit dem #Kreuzchor: Dresdner erweisen dem beliebten Sänger Peter Schreier let… https://t.co/tJndOZeolO
vor 17 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Trauergottesdienst für Peter Schreier am 8. Januar in der @KreuzkircheDD #Dresden. https://t.co/o7aON6ow7T
vor 23 Tagen