0

Andreas Stark zum neuen Ratsvorsitzenden der Diakonie Sachsen gewählt

so
  • Artikel empfehlen:

Andreas Stark ist der neue Vorsitzende des Diakonischen Rates des Diakonischen Werkes der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens. Das teilte das Diakonisches Werk mit. Er wurde am 16. März in der Sitzung des Diakonischen Rates ohne Gegenstimmen gewählt und tritt damit die Nachfolge von Christian Schramm an, der aus gesundheitlichen Gründen Anfang November 2015 aus seinem Amt ausgeschieden war.

»Ich trete das neue Amt mit Respekt und Demut an. Besonderes Anliegen ist mir, dass wir im Diakonischen Rat und bei allen Verantwortungsträgern stets die wichtige soziale Arbeit unserer Diakonischen Werke an der Basis im Blick haben und unterstützen«, sagte Andreas Stark, der 2015 in das Aufsichtsgremium der Diakonie Sachsen berufen worden war und im Hauptamt Beigeordneter des Landratsamtes Erzgebirgskreis ist.

Der Diakonische Rat beaufsichtigt den Vorstand der Diakonie Sachsens und berät ihn bei Entscheidungen von grundlegender Bedeutung. Er trägt Verantwortung für die Verwirklichung der Beschlüsse der Diakonischen Konferenz, soweit diese den Diakonischen Rat betreffen.

Der Vorstandsvorsitzende Christian Schönfeld sagte: »Ich freue mich, dass mit Andreas Stark ein für diese Aufgabe wirklich geeigneter Mann gefunden werden konnte. Er ist stark mit unserer Landeskirche verbunden, erfahren in vielen Themen der sozialen Arbeit und gewohnt, Gremien in ruhiger und sachlicher Weise zu führen. Dies tut der Diakonie gut.« Zugleich dankte der Diakonische Rat der amtierenden Vorsitzenden Christine Unruh-Lungfiel, die die Zeiten der Vakanz überbrückt hat und nun wieder die Stellvertreterposition einnehmen werde. 
 

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Andreas Stark zum neuen Ratsvorsitzenden der Diakonie Sachsen gewählt
Tageslosung

Warum hast du denn das Wort des HERRN verachtet, dass du getan hast, was ihm missfiel?

(2.Samuel 12,9)

Der feste Grund Gottes besteht und hat dieses Siegel: Der Herr kennt die Seinen; und: Es lasse ab von Ungerechtigkeit, wer den Namen des Herrn nennt.

(2.Timotheus 2,19)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Trauerfeier
  • Grabfeld 13Städtischer Friedhof
  • , – Bautzen
  • Informationstreffen
  • Kirchgemeindehaus Gesundbrunnen
  • , – Leipzig
  • Seniorennachmittag
  • Gartenhaus der Gnadenkirche Wahren
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens katholischer Landeschef #Tillich tritt zurück. Er empfiehlt als Nachfolger evangelischen CDU-Generalsekretär @kretsc #Kretzschmer
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Bürgerpreis für Kirchgemeinde Markkleeberg-West – sie wird für ihr Projekt Kirchenruine #Zöbigker geehrt. https://t.co/A7vNwFqaE0
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Werner Schulz, früherer Europaabgeordneter von Bündnis90/@Die_Gruenen hält in Leipzig Rede zur #Pressefreiheit: https://t.co/IZ1gnoiZqo
vor 13 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Anti-Mauer-Konzert an der Grenze USA – Mexiko – für ihr Wirken wurden die Dresdner #Sinfoniker ausgezeichnet https://t.co/ixl9XfPVSo
vor 14 Tagen