Schlagwortsuche
Wir haben 30 Artikel mit dem Tag »THEOLOGIE« für Sie gefunden
1

Müssen wir noch von »Sünde« reden?

... Die Rede von der Sünde des Menschen ist vielen Menschen ebenso fremd geworden wie das Beichten im Beichtstuhl. Doch wie kann man zeitgemäß von Sünde reden? Ja, denn sonst wird man der Wirklichkeit des Menschen nicht gerecht. Sünde braucht man, um von Vergebung zu reden – und von Gottes guter Gegenwart. ... Artikel anzeigen
0

Beichte oder Therapie?

... Herr Drewermann, wie stehen Sie zur Beichte?Eugen Drewermann: Es ist die Frage, wie man sie versteht. Katholischerseits ist die Beichte eines der sieben Sakramente und kann nur gespendet werden vom Pfarrer unter bestimmten Voraussetzungen. Da ist die priesterliche Amts­tätigkeit, die Vermittlung zwischen Mensch und Gott. ... Artikel anzeigen
0

Vom »Halbatheisten« zum Theologen

... Gibt es einen bestimmten Ort, an dem Sie am liebsten sind?Ich wohne seit zwei Jahren in Helmstedt, weil meine Frau nach ihrem Referendariat in Sachsen hier in einem Nachbarort an einem Gymnasium arbeitet. Ich bin gerne in unserem Garten, um den sich die Vorbesitzer des Hauses nicht gekümmert haben. Da gibt es immer etwas zu sägen, zu spalten, zu schneiden oder zu häckseln. ... Artikel anzeigen
0

Luther hat Berufsverständnis weltweit geprägt

... Martin Luther hat nach Ansicht des Sozialexperten Gerhard Wegner das heutige Berufsverständnis erheblich geprägt. »Wir sind im Laufe der Zeit immer wieder zu Luthers Berufsidee zurückgekehrt«, sagte der Leiter des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) dem Evangelischen Pressedienst (epd). ... Artikel anzeigen
0

Ehe nicht für alle

... Es ist noch kein Jahr her, da hatte die Kirchenleitung die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare in Gottesdiensten erlaubt. Ein Kompromiss, ähnlich der 2012 getroffenen Einzelfallregelung, dass homosexuelle Geistliche mit Partner im Pfarrhaus wohnen dürfen. ... Artikel anzeigen
5

Die grüne Reformation

... Die Lage ist ernst. Am 26. Januar wurden die Zeiger der symbolischen Weltuntergangsuhr auf zweieinhalb Minuten vor Zwölf vorgerückt. Das heißt: im Jahr 2017 schätzt ein Gremium aus renommierten Wissenschaftlern das Risiko einer globalen Katastrophe als noch höher als im Vorjahr ein. ... Artikel anzeigen
1

Gans oder gar nicht

... Wenn sich Tische biegen und die Bäuche füllen, dann ist Weihnachten. Das Fest der Liebe ist für viele ein Fest des Essens geworden. Längst haben Gans und Ente auf dem Tisch die Erinnerung an Ochs und Esel im Stall verdrängt. Das Fest der Fleischwerdung Gottes wird als Fest des Fleischessens der Menschen missverstanden. ... Artikel anzeigen
0

Förderung von Forschungsnachwuchs in Theologie, Jura und Wissenschaftsgeschichte

... Eine neue Stiftung zugunsten der Universität Leipzig wurde am 15. Dezember bei einer akademischen Feierstunde im Alten Senatssaal der Hochschule vorgestellt. Der private Stifter, Dr. Wolfgang Scheuffler aus Hamburg, stellt eine große Stiftungssumme bereit, um Graduierungsarbeiten in den Bereichen Jura, Theologie und Wissenschaftsgeschichte zu fördern. ... Artikel anzeigen
0

Verstehst du, was du da isst?

... W ie ist das eigentlich genau mit Jesu Blut und Jesu Leib? Mit Hostie oder Brot, Wein oder Saft? Wer weiß das schon so genau? Den Handwerksmeister Thomas Pester aus dem Mülsengrund bei Zwickau hat das nie angefochten. »Es ist für mich eher eine Herzenssache, keine Kopfsache«, sagt der Unternehmer. »Da ist dieses kindliche Verständnis, beim Abendmahl Jesus ganz nah zu sein. ... Artikel anzeigen
1

»Die Lehre Jesu zerbeißen«

... Herr Dr. Heilmann, Jesu Fleisch zu essen und Jesu Blut zu trinken ist für Sie eine »schwer verdauliche Aussage«, schreiben Sie – spüren Sie das beim Abendmahl? Heilmann: Jesus verknüpft im 6. Kapitel des Johannesevangeliums das ewige Leben damit, dass man sein Fleisch essen und sein Blut trinken muss. Das ist schon schwer verdaulich. ... Artikel anzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Plauen
  • Orgelkonzert
  • Johannis-Kirche
  • , – Dresden
  • Orgel Punkt Drei
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Stolpersteinverlegung
  • Eingang des Diakonissenmutterhauses
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der SONNTAG berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die fehlende Transparenz bei der Diakoniestiftung in Sachse… https://t.co/VeFRBT47Kv
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Überraschend: Der Diakonie-Chef Sachsens #Schönfeld geht. Er wechselt ins Landeskirchenamt. Nachfolger soll Oberla… https://t.co/yyPnNbuf5B
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
1988 initiierte eine DDR-Oppositionsgruppe die Aktion »Eine Mark für #Espenhain« gegen die extreme Umweltverschmutz… https://t.co/xzWQYcST9m
vor 14 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Raues Klima: Helfer engagieren sich im Namen ihrer Kirche für Flüchtlinge und werden dafür bedroht und beleidigt –… https://t.co/UhQg2lfeEz
vor 21 Tagen