Schlagwortsuche
Wir haben 6 Artikel mit dem Tag »VERTREIBUNG« für Sie gefunden
0

Heimat ist zerbrechlich

... Es ist ein überraschender und erhellender Blickwinkel, aus dem Johann Hinrich Claussen in seinem neuen Buch die Bibel liest – die Perspektive des Flüchtens. Unter dem Titel »Das Buch der Flucht« entfaltet der Kulturbeauftragte der EKD in 40 Stationen eine spezifische biblische auch für Nicht-Fachleute gut zugängliche Theologie. ... Artikel anzeigen
0

Vorfahren jenseits der Grenze

... Im Winter 1945 standen sie dicht gedrängt nebeneinander auf dem Markt von Ostritz – die Pferde- und Ochsenwagen der Vertriebenen aus den Ostgebieten. Etliche waren auf ihrer Flucht in der Kleinstadt nahe Zittau gestrandet. Wie viele Deutsche zum und nach Ende des Zweiten Weltkriegs ihre Heimat verloren, lässt sich nicht genau sagen. »Es waren wohl über zwölf Millionen. ... Artikel anzeigen
0

Das Verlorene suchen

... Am Tag, als das große Sterben begann, kam die zwölfjährige Elli vom Einkaufen im schlesischen Städtchen Schönberg nach Hause und fragte: »Mama, es sagen alle, es ist Krieg?« Die Mutter antwortete nur: »Um Gottes Willen«. 90 Jahre ist Frau Elli nun alt und fast die einzige Deutsche in Schönberg, das heute Sulików heißt. ... Artikel anzeigen
0

Großmutters Flucht

... Dieses Buch ist ein Kinderbuch. Und auch wieder nicht. Es ist eines, weil es ein Buch der Kinder ist: Menschen erzählen darin von ihrer Vertreibung, die heute alt sind – und damals Jungen und Mädchen waren. Es ist ein Buch für junge Menschen, weil es heute dringender ist denn je zu verstehen, was Flüchtlinge durchleiden. Und weil es ihnen helfen könnte, auch ihre Großeltern zu verstehen. ... Artikel anzeigen
21

»Ade, mein lieb Heimatland«

... In der Nacht, nachdem ihre Tochter zur Welt kam, war ihre Seele wieder auf der Flucht. Sie sah sich an der Wand mit ihrem Säugling im Arm. Aufstellen, Gewehre im Anschlag. Im Traum. Genau wie an jenem 26. Januar 1945, Ostpreußen, mittags, um die 15 Grad minus. Sowjetische Soldaten hatten sie vor einem Stallgiebel zusammengetrieben. Ihre achtjährige Schwester, sagt sie, schrie wie ein Tier. ... Artikel anzeigen
0

Vier Fluchten

... Er trägt das ganze Drama in seinem Namen. Den ganzen Aberwitz, etwas zu trennen, was eigentlich zusammengehört. Es konnte nur mit Gewalt geschehen. Er heißt: Janusz Bertram Witt. ... Artikel anzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Orgelkonzert
  • Ev.-Luth. St.-Andreas-Kirche Gablenz
  • , – Dresden
  • Gottesdienst
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Festgottesdienst
  • Apostelkirche Großzschocher
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Wir begrüßen es, dass Lehrern an staatlichen Schulen nun die Möglichkeit der Verbeamtung geboten wird« steht im Bl… https://t.co/1QzFEsqM5r
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Schulstiftung der @evlks begrüßt Verbeamtung von Lehrern in #Sachsen, owohl es freie Schulen benachteiligt.… https://t.co/gfaAypcjhb
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@PeterMaffayDX beklagt die »ewige Angst der Deutschen«. »Wir sollten froh sein, dass die Mauer ohne einen Schuss g… https://t.co/t60P6a0jCH
vor 22 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Bachdenkmal und andere Denkmäler in #Leipzig beschädigt. https://t.co/TYucm27rkT
vor 23 Tagen