Schlagwortsuche
Wir haben 29 Artikel mit dem Tag »JUDEN« für Sie gefunden
0

Warum der 9. November als »Schicksalstag der Deutschen« gilt

... Der 9. November wird als »Schicksalstag der Deutschen« bezeichnet, markiert er doch mehrfach Wendepunkte in der deutschen Geschichte. Den 9. November statt des 3. Oktober als Nationalfeiertag zu begehen, ist aus Sicht des Historikers Heinrich August Winkler jedoch unrealistisch: »Die Widersprüche der Empfindungen auszuhalten, die mit dem Datum des 9. November verbunden sind, ist notwendig. ... Artikel anzeigen
0

Merkel: Jeden Tag richtige Schlüsse aus 9. November 1938 ziehen

... Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Erinnerung an die Novemberpogrome vor 80 Jahren als eine beständige Aufgabe eingeordnet. Die richtigen Schlüsse aus der Ausgrenzung von Menschen, aus Rassismus und Antisemitismus zu ziehen, sei nicht nur Aufgabe an einem solchen Gedenktag wie dem 9. November. ... Artikel anzeigen
0

Goldenbogen für Antisemitismusbeauftragten in Sachsen

... Die Vorsitzende des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Sachsen, Nora Goldenbogen, hat sich für einen Antisemitismusbeauftragten im Freistaat ausgesprochen. Ein solches Amt dürfe aber »keine Alibifunktion« haben, sondern müsse mit konkreten Aufgaben und Strukturen gefüllt werden, sagte Goldenbogen am Donnerstag bei einer Anhörung im Innenausschuss des sächsischen Landtages in Dresden. ... Artikel anzeigen
2

Kein Schweigen zu Judenhass

... An vielen Orten erinnern Menschen mit dem »Marsch des Lebens« an den Holocaust. Am 12. April fand eine Kundgebung auch in Annaberg-Buchholz statt. Ulrike Bernhardt, Initiatorin des Arbeitskreises, der zur Kirchgemeinde gehört, und Mitorganisatorin des Marsches, spricht im Interview über ihre Ziele und Resonanz? Frau Bernhardt, wofür steht der Marsch des Lebens? ... Artikel anzeigen
0

Wenn das Meer wie ein Gefängnis ist

... Was treiben Jugendliche, die genug haben von Überwachung, Krieg und religiösem Fanatismus? Die auf einem schmalen Küstenstreifen zwischen Israel und Ägypten leben – mit einem Hafen, in dem keine Schiffe mehr anlegen und einem Flughafen, der nicht mehr angeflogen wird? Sie surfen! ... Artikel anzeigen
0

Dresden auf den Beinen

... Ein »Mahngang Täterspuren« sollte am vergangenen Sonnabend an die nationalsozialistische Vorgeschichte der Zerstörung Dresdens am 13. Februar 1945 erinnern. Doch am Treffpunkt entschlossen sich die mehreren Hundert Teilnehmer spontan, statt dessen an anderer Stelle gegen einen kurzfristig angemeldeten Aufmarsch von Neonazis zu protestieren. ... Artikel anzeigen
0

Zentralratspräsident kritisiert polnisches Holocaust-Gesetz

... Der Zentralrat der Juden in Deutschland drängt auf eine Überarbeitung des umstrittenen polnischen Holocaust-Gesetzes. Dies habe Zentralratspräsident Josef Schuster in einem Brief an den polnischen Botschafter in Deutschland, Andrzej Przylebski, deutlich gemacht, berichtet der Berliner »Tagesspiegel« (Donnerstag) unter Berufung auf das Schreiben. ... Artikel anzeigen
5

Landeskirche gegen Judenmission

... In einem »Wort zum gemeinsamen Weg von Juden und Christen« hat sich die sächsische Kirchenleitung gegen die Judenmission ausgesprochen. In der bereits im Juni abgegebenen Erklärung heißt es: »Christliches Zeugnis stellt die bleibende Erwählung Israels nicht infrage. ... Artikel anzeigen
0

Sächsische Städte erinnern an Pogromnacht vor 79 Jahren

... Sächsische Städte erinnern am Donnerstag (9. November) an die Opfer der Reichspogromnacht vor 79 Jahren. In der Nacht vom 9. bis 10. November 1938 zündeten die Nationalsozialisten in ganz Deutschland Synagogen an. In Dresden wird traditionell am Ort der früheren Synagoge mit einer Gedenkstunde und Kranzniederlegung daran erinnert. ... Artikel anzeigen
0

Erinnerung an jüdisches Leben in Dresden

... Am früheren Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde in Dresden wird am Dienstag (7. November) ein sogenanntes Denkzeichen enthüllt. An der Feier werde neben der Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Linke) auch die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Dresden, Nora Goldenbogen, teilnehmen, teilte die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit am Donnerstag in Dresden mit. ... Artikel anzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Eibenstock
  • Gesprächsabend
  • Pfarrhaus
  • , – Dresden
  • Tanzkreis
  • Haus der Kirche – Dreikönigskirche
  • , – Leipzig
  • Aufführung
  • Bethanienkirche Schleußig

Podiumsdiskussion Kallenbach

Audio-Podcast

Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des EMVD die Frankfurter Buchmesse 2018. Er stellte sein neues Buch »Digital Mensch bleiben« vor.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der früherer Akademiedirektor Johannes #Bilz geht nach Jena. Er musste seine befristete Stelle in #Meissen nach 12… https://t.co/iiScareVVB
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@KreuzkircheDD legt Kondolenzbuch für Theo Adam aus. Die Trauerfeier findet am Freitag in #Dresden statt. https://t.co/m2FQizm1Vf
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Vernünftige Idee: Mit #tempolimit auf Autobahnen gäbe es weniger Tote und weniger Schadstoffe – die Evangelische Ki… https://t.co/KvcLQxwtX2
vor 6 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Neu im Landesjugendpfarramt: Georg Zimmermann wurde am Sonnabend zum neuen Landesjugendpfarrer Sachsens gewählt… https://t.co/m67dWzNTRs
vor 7 Tagen