Schlagwortsuche
Wir haben 26 Artikel mit dem Tag »JUDEN« für Sie gefunden
2

Kein Schweigen zu Judenhass

... An vielen Orten erinnern Menschen mit dem »Marsch des Lebens« an den Holocaust. Am 12. April fand eine Kundgebung auch in Annaberg-Buchholz statt. Ulrike Bernhardt, Initiatorin des Arbeitskreises, der zur Kirchgemeinde gehört, und Mitorganisatorin des Marsches, spricht im Interview über ihre Ziele und Resonanz? Frau Bernhardt, wofür steht der Marsch des Lebens? ... Artikel anzeigen
0

Wenn das Meer wie ein Gefängnis ist

... Was treiben Jugendliche, die genug haben von Überwachung, Krieg und religiösem Fanatismus? Die auf einem schmalen Küstenstreifen zwischen Israel und Ägypten leben – mit einem Hafen, in dem keine Schiffe mehr anlegen und einem Flughafen, der nicht mehr angeflogen wird? Sie surfen! ... Artikel anzeigen
0

Dresden auf den Beinen

... Ein »Mahngang Täterspuren« sollte am vergangenen Sonnabend an die nationalsozialistische Vorgeschichte der Zerstörung Dresdens am 13. Februar 1945 erinnern. Doch am Treffpunkt entschlossen sich die mehreren Hundert Teilnehmer spontan, statt dessen an anderer Stelle gegen einen kurzfristig angemeldeten Aufmarsch von Neonazis zu protestieren. ... Artikel anzeigen
0

Zentralratspräsident kritisiert polnisches Holocaust-Gesetz

... Der Zentralrat der Juden in Deutschland drängt auf eine Überarbeitung des umstrittenen polnischen Holocaust-Gesetzes. Dies habe Zentralratspräsident Josef Schuster in einem Brief an den polnischen Botschafter in Deutschland, Andrzej Przylebski, deutlich gemacht, berichtet der Berliner »Tagesspiegel« (Donnerstag) unter Berufung auf das Schreiben. ... Artikel anzeigen
5

Landeskirche gegen Judenmission

... In einem »Wort zum gemeinsamen Weg von Juden und Christen« hat sich die sächsische Kirchenleitung gegen die Judenmission ausgesprochen. In der bereits im Juni abgegebenen Erklärung heißt es: »Christliches Zeugnis stellt die bleibende Erwählung Israels nicht infrage. ... Artikel anzeigen
0

Sächsische Städte erinnern an Pogromnacht vor 79 Jahren

... Sächsische Städte erinnern am Donnerstag (9. November) an die Opfer der Reichspogromnacht vor 79 Jahren. In der Nacht vom 9. bis 10. November 1938 zündeten die Nationalsozialisten in ganz Deutschland Synagogen an. In Dresden wird traditionell am Ort der früheren Synagoge mit einer Gedenkstunde und Kranzniederlegung daran erinnert. ... Artikel anzeigen
0

Erinnerung an jüdisches Leben in Dresden

... Am früheren Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde in Dresden wird am Dienstag (7. November) ein sogenanntes Denkzeichen enthüllt. An der Feier werde neben der Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Linke) auch die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Dresden, Nora Goldenbogen, teilnehmen, teilte die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit am Donnerstag in Dresden mit. ... Artikel anzeigen
0

Bischof Rentzing wirbt für christlich-jüdischen Dialog

... Sachsens evangelischer Landesbischof Carsten Rentzing hat die christlich-jüdische Zusammenarbeit als Vertrauensverhältnis zwischen beiden Religionen gewürdigt. Zwischen Christen und Juden im Freistaat sei ein »vertrautes und versöhntes Miteinander« gewachsen, erklärte Rentzing am Dienstag in Dresden. Anlass ist das bevorstehende Jüdische Neujahrsfest (Rosh Hashana) am 21. September. ... Artikel anzeigen
0

Begegnungen mit der Bibel

... In der vergangenen Woche startete in Wittenberg die »Summer School 2017«. Bis zum 20. August treffen sich mehr als 500 Studierende zu Veranstaltungen, die sich mit Zukunftsthemen beschäftigen. Gleich zu Beginn fand ein Seminar zur Bedeutung der Bibel statt – initiiert wurde es von der Uni Leipzig und Bar Ilan in Israel. Herr Prof. Dr. Deeg, was haben Sie in Wittenberg gemacht? ... Artikel anzeigen
0

Zwischen Erfolg und Verfolgung

... Julius »Juller« Hirsch, Emanuel Lasker und Helene Mayer sind drei aus einer Vielzahl jüdischer Spitzensportler, die als deutsche Nationalspieler, Welt- oder Europameister zu den gefeierten Idolen ihrer Zeit zählten. Trotz dieser Erfolge stigmatisierte sie der NS-Staat nach 1933, vertrieb oder ermordete sie. Danach gerieten sie meist in Vergessenheit. ... Artikel anzeigen
Umfrage
Wie wichtig sind Ihnen Ihre persönlichen Daten?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Zwickau
  • Orgelkonzert
  • Dom St. Marien
  • , – Bautzen
  • Mittagsmusik
  • Dom St. Petri
  • , – Leipzig
  • Gemeinsames Kochen und Mittagessen
  • Offener Seniorentreff der Ök. Sozialstation
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der Kapitän der #Lifeline – Claus-Peter Reisch aus Dresden – darf vorerst aus Malta ausreisen, um seine kranke Mutt… https://t.co/OCmpE0KY8J
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Zwickau erinnert kurz vor dem #NSUProzess an die Opfer. Die Täter hatten zuletzt in Zwickau gewohnt, das Wohnaus… https://t.co/vjo2xHKmU6
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bei der #EKBO wirds immer #digitaler: https://t.co/CVJQpjMjVJ @pfarr_mensch
vor 6 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Inklusion: Heiß diskutiert, hoch angepriesen aber zu schlecht umgesetzt? Unser Thema im neuen #SONNTAG https://t.co/wMYwYnIyyp
vor 19 Tagen