Schlagwortsuche
Wir haben 322 Artikel mit dem Tag »ZWISCHEN ERZGEBIRGE UND VOGTLAND« für Sie gefunden
1

»Ich habe Angst, Angst«

... Sie haben mit Flüchtlingen wie Abdi Vokabeln geübt, sie im deutschen Alltag begleitet, mit ihnen gehofft. Und nun, an einem Montag im April, sitzen 17 Flüchtlingshelfer aus dem Erzgebirge mit dem Afghanen Abdi (25) im Chemnitzer Verwaltungsgericht. Er klagt gegen die Ablehnung seines Asylantrages. Kurz darauf ergeht das Urteil: »Die Klage wird abgewiesen.« Nun droht die Abschiebung. ... Artikel anzeigen
0

Drei Tage Orgel-Marathon im Erzgebirge

... Vom 19. bis zum 21. Mai lässt Matthias Grünert im Erzgebirge an der Silberstraße elf Orgeln erklingen. Besucher können mit ihm auf Tour gehen und besondere Kirchen kennenlernen und Orgelklänge erleben. SONNTAG-Redakteurin Mandy Weigel fragte den Kantor der Frauenkirche Dresden nach den Hintergründen. Herr Grünert, warum machen Sie die Orgeltour durchs Erzgebirge? ... Artikel anzeigen
0

Auf dem Weg zu Größerem

... Die Gemeinden im Kirchenbezirk Annaberg hatten in den Wochen vor der Frühjahrstagung der Kirchenbezirkssynode Ende April mehrere Pflichtaufgaben anzupacken. Es ging unter anderem um die neun Regionen, die in der Ephorie zu bilden sind. ... Artikel anzeigen
0

Muslime im Pfarrhaus

... Menschlichkeit macht im evangelischen Pfarrhaus von Hormersdorf derzeit das scheinbar Unmögliche zur alltäglichen Normalität: Pfarrer Matthias Lorenz und seine Frau Bärbel haben einer Flüchtlingsfamilie aus Syrien rund die Hälfte ihrer Wohnung zur Verfügung gestellt. Und so lebt seit August 2016 ein muslimisches Ehepaar unter diesem christlichen Dach. ... Artikel anzeigen
0

Im Griff des Smartphones

... Die Jugendgottesdienste in der kleinen Martin-Luther-Kirche in Witzschdorf sind immer sehr gut besucht. So auch diesmal, als etwa 150 Junge und jung Gebliebene das Gotteshaus füllten. Der Grund dafür: Der Gottesdienst wird organisiert von jungen Leuten aus der eigenen Kirchgemeinde und den Nachbargemeinden Gornau und Dittmannsdorf. ... Artikel anzeigen
0

Superintendent macht Schluss mit lustig in Chemnitz

... Das Lachen ist eines seiner Markenzeichen. Doch nicht nur bei Andreas Conzendorf selbst, sondern noch mehr bei denen, die dem 64-Jährigen zuhören. Denn für seinen Humor ist der Chemnitzer Superintendent und erste Pfarrer der St.-Petri-Schloßkirchgemeinde bekannt und sogar berühmt: Bis 2009 war er mehrfach »Witzbold des Jahres«, gewählt von den Zuschauern der ARD-Sendung »Verstehen Sie Spaß?«. ... Artikel anzeigen
0

Neue Münzen für altes Geläut

... Vor knapp sechzig Jahren hat Alfred Brand seine Meisterprüfung als Graveur abgelegt. Im Alter von inzwischen 84 Jahren hat er nun noch einmal zum Werkzeug gegriffen und in Handarbeit besondere Münzstempel geschaffen: Die Erlöse aus dem Verkauf der geprägten Münzen sollen einem neuen Geläut zugutekommen. ... Artikel anzeigen
0

Im Zwickauer Untergrund

... Manchmal vergeht die Zeit einfach schneller als gedacht. Diese Erfahrung machten jetzt auch die Organisatoren eines Treffens anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Zwickauer Lutherkellers. Streng genommen hätte das nämlich schon vor zwei Jahren auf dem Programm stehen sollen. Dem Grundanliegen der Veranstaltung tat das aber keinen Abbruch. ... Artikel anzeigen
0

»Das war wie Brexit«

... Das Votum der Kirchenbezirkssynode Auerbach war klar, auch wenn nicht abgestimmt wurde. Johannes Graupner, der Vorsitzende des Kirchenbezirksvorstandes, fasste es so zusammen: »Wir wollen die vorgesehene Terminkette einhalten und den Zusammenschluss der Kirchenbezirke Auerbach und Plauen so bald wie möglich durchziehen.« ... Artikel anzeigen
0

Frischer Wind durch Freiwillige

... Eigentlich wollte die 19-jährige Susann Wolf nach dem bestandenen Abitur im Herbst letzten Jahres beruflich als Polizeianwärterin durchstarten. Doch sie wurde nicht angenommen. Deshalb absolviert die Stollbergerin seit September ein Jahr Bundesfreiwilligendienst (BFD) an der Jakobigemeinde. Für die Gemeinde ist das Integrieren von Freiwilligen längst Routine. ... Artikel anzeigen
Tageslosung

Wer seinen Nächsten verachtet, versündigt sich; aber wohl dem, der sich der Elenden erbarmt!

(Sprüche 14,21)

Seht zu, dass keiner dem andern Böses mit Bösem vergelte, sondern jagt allezeit dem Guten nach füreinander und für jedermann.

(1.Thessalonicheralonicher 5,15)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Himmelfahrtsgottesdienst
  • Badeplatz
  • , – Kamenz
  • Konzert
  • Klosterkirche St. Annen
  • , – Leipzig
  • Festgottesdienst
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@DieRotenBullen Sportchef #Rangnik spricht über Glaube, Liebe, #Fußball, schwere Momente und sein Erfolgsrezept: https://t.co/WZXGrX171r
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Bundesverwaltungsgericht legt heute Erklärung vor, wann #Sterbehilfe legal ist. Infos zu umstrittenen Urteil:https://t.co/64WRhP73uB
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Was sagen die sächschen #Landtagsabgeordneten zum Thema #Luther? Morgen werden wir es in der #Plenarsitzung erfahren:https://t.co/onmccGhwd7
vor 6 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Zwickauer aufgepasst: Auf dem Kornmarkt steht heute der #Reformations-Truck. Als Geschenk gibt es Bergmannslieder:https://t.co/DFYfi59wND
vor 6 Tagen